Donnerstag, April 22, 2021

GRÜNE St. Ingbert zum zum Thema Starkregen

Politik

Für uns als Grüne Fraktion im Stadtrat St. Ingbert muss sich die Stadtplanung intensiver mit dem Thema Starkregen beschäftigen. Deshalb haben wir schon 2016 die Ausweisung von Risikogebieten bei Starkregen gefordert. Das thema ist inzwischen in der Bearbeitung. Außerdem besteht erheblicher Beratungsbedarf bei den betroffenen Bürgern der Stadt, wie Sie sich vor Starkregen unter den besonderen Rahmenbedingung in St.Ingbert besser vor Schäden schützen können. Wir sehen wie Umweltminister Reinhold Jost die Gemeinden in einer besonderen Verantwortung und haben deshalb die Initiative ergriffen, das Thema im Stadtrat zu sezten.
Für unsere Fraktion gilt: Nach dem Starkregen ist vor dem Starkregen.
Mit unserem Vorschlag eines Runden Tisches Starkregen wollen wir Verwaltung, Experten und Bürger an einen Tisch bringen, um gemeinsam nach Lösungen zur Verminderung der Schädens bei Starkregen zu suchen.
Der Runde Tisch sollte bald starten, denn bundesweit gibt es vile Vorschläge zur Verminderung von Schäden durch Starkregen.
Auf diese Erfahrungen kann man schon jetzt zurückgreifen.

Regionalverband Saarbrücken

Polizei sichert Fußballspiel und kontrolliert mit Ordnungsamt Saarbrücken die Einhaltung der Corona-Verordnung

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren gemeinsam am Sankt Johanner Markt (Quelle: Polizei) Die Polizei Saarbrücken informiert: Saarbrücken (ots) Bereits am späten Nachmittag begannen die...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung