Montag, März 1, 2021

Heusweiler: Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr und Sachbeschädigungen

Politik

Saarbrücker Grüne schlagen Meyer-Gluche als Landesvorsitzende vor

 Vor dem Hintergrund des Rückzugs von Markus Tressel aus dem Landesvorstand schlagen die OV-Vorsitzenden Yvonne Brück und Tim Vollmer...

Jusos: Junge Union setzt falsche Schwerpunkte bei der Armutsbekämpfung

Grundsätzlich ist es aus ökologischen Gesichtspunkten zu begrüßen, wenn St. Ingbert Pfandringe einsetzt. Allerdings sollte niemand glauben, dass sich...

CDU-Abgeordnete rufen Bezirksbürgermeisterin Isolde Ries zur Mäßigung auf

Angesichts der ständigen Anwürfe der Bezirksbürgermeisterin Isolde Ries fordern die Saarbrücker Landtagsabgeordneten Timo Mildau und Sascha Zehner mehr parteipolitische Zurückhaltung...

In der Nacht von Samstag den 15.09.18 auf den 16.09.18 kam es in Heusweiler an der Saarbahhaltestelle “Am Markt” zu einem Gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr. Ein bisher unbekannter Täter befand sich auf der B 268, die über die Gleise führt. Dort schnitt er ein Werbeplakat, welches am Geländer angebracht war los und warf es nach unten. Das Plakat landete auf der Oberleitung. Die herannahende Saarbahn konnte vom Fahrer rechtzeitig zum Stehen gebracht werden, ohne dass ein Schaden für Menschen und Saarbahn entstand. Das Gleis musste jedoch gesperrt werden, bis ein Mitarbeiter das Plakat von der Oberleitung entfernt hatte.

An der Haltestelle wurde außerdem der Schaukasten geöffnet, die Plakate herausgerissen und zerstört. Der Mülleimer wurde aus der Verankerung gerissen und der Müll auf der Straße verteilt.

Ähnliches Bild bot sich an der Haltestelle “Schulzentrum”. Dort wurden ebenfalls 2 Mülleimer aus der Halterung gerissen und der Müll auf dem Parkplatz verteilt. Ein dort aufgestelltes Dixi-Klo wurde umgeworfen. Da es auf einen Metallpoller knallte, wurde es auch leicht beschädigt.

Hinweise zu den Tätern bitte telefonisch an die PI Köllertal – Tel.: 06806/9100!

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung