Montag, März 1, 2021

Homburg-Schwarzenbach: Mann schlägt mit Hammer auf Zigarettenautomaten und Auto ein

Politik

CDU Wiesbach: Ein Zebrastreifen vor dem Landheim ist aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendig

Die CDU Wiesbach will einen aus Gründen der Verkehrssicherheit einen Zebrastreifen auf Höhe des Landheims – wie auf der...

Saarbrücker Grüne schlagen Meyer-Gluche als Landesvorsitzende vor

 Vor dem Hintergrund des Rückzugs von Markus Tressel aus dem Landesvorstand schlagen die OV-Vorsitzenden Yvonne Brück und Tim Vollmer...

Jusos: Junge Union setzt falsche Schwerpunkte bei der Armutsbekämpfung

Grundsätzlich ist es aus ökologischen Gesichtspunkten zu begrüßen, wenn St. Ingbert Pfandringe einsetzt. Allerdings sollte niemand glauben, dass sich...

Homburg-Schwarzenbach (ots) – Am Freitag, 20.11.2020, wurde der Polizei Homburg
gegen 09:55 Uhr mitgeteilt, dass in der Einöder Straße, in der Nähe einer
Bäckerei, ein Mann mit einem Hammer auf einen Pkw und einen Zigarettenautomaten
einschlagen würde. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte vor Ort ein
35-jähriger Mann als Täter identifiziert werden.

An dem Zigarettenautomaten konnte eine leichte Beschädigung festgestellt werden,
jedoch konnte kein beschädigtes Fahrzeug in der Nähe des Tatortes gefunden
werden. Laut einer Zeugin soll es sich dabei um einen kleineren, hellgrauen Pkw
gehandelt haben, welcher am Fahrbahnrand, in unmittelbarer Nähe des
Zigarettenautomaten, abgestellt gewesen sei. Offensichtlich fuhr das Fahrzeug
vor Eintreffen der Polizei von dort weg. Anhand der Beobachtungen der Zeugin ist
zu vermuten, dass der Pkw im Bereich der Motorhaube sowie des Kotflügels
entsprechende Eindellungen aufweist.

Die Polizei sucht den Fahrer des Fahrzeuges bzw. Zeugen, die sachdienliche
Hinweise zu dem beschädigten Auto geben können. Hinweise bitte an die Polizei
Homburg, Tel.: 06841/1060.

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung