Dienstag, April 20, 2021

HWK und IKK Südwest würdigen besonderes gesellschaftliches Engagement von Meisterschülern

Politik

IKK Südwest-Vorstand Prof. Dr. Jörg Loth bei der hybriden Meisterfeier 2020 in der HWK mit Förderpreisträger und Jungmeister Timo Roemer. – Foto: Jennifer Weyland

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. April 2021: Angehende Meisterinnen und Meister, die sich im sportlichen, sozialen oder technischen Bereich engagieren, können sich für den Sonderpreis der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) und der Innungskrankenkasse Südwest (IKK) bewerben.

Bewerbungsvoraussetzungen

Am Wettbewerb teilnehmen können alle Absolventen einer Meisterprüfung, die zwischen dem 1. April 2020 und dem 31. März 2021 ihre Prüfung erfolgreich abgelegt haben. Entscheidend ist das Datum des Meisterprüfungszeugnisses. Außerdem muss die Meisterprüfung im Saarland abgelegt worden sein. Wichtig ist darüber hinaus, dass das Engagement während der Zeit der Meistervorbereitung erfolgte.

Die Bewerbung

Bei der HWK nimmt Dr. Klaus Meier die Bewerbungen entgegen. Bewerber können ihre vollständigen Unterlagen als PDF-Dokument per E-Mail an k.meier@hwk-saarland.de senden.

Die Bewerbung muss folgende Unterlagen umfassen:

–          Kontaktdaten mit Adresse, E-Mail, Telefonnummer

–          Bewerbungsanschreiben (maximal eine DIN A4 Seite) mit nachvollziehbarer Darstellung des besonderen Engagements

–          Belegende Unterlagen wie zum Beispiel Presseartikel, Bestätigungen eines Vereinsvorsitzenden, Atteste etc.). Es sollten hierbei nicht mehr als fünf belegende Dokumente beigefügt werden. Aus den Dokumenten ist eine Datei zu generieren. Der Titel der Datei kann zum Beispiel „Belege“ lauten.

–          Meisterprüfungszeugnis

–          Lebenslauf mit Lichtbild, maximal zwei DIN A4-Seiten

Der Preis

Der Sonderpreis von HWK und IKK Südwest wird jährlich dreimal vergeben und ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert. Zusätzlich erhält jeder Preisträger einen Gutschein über Leistungen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements im Wert von 2.000 Euro. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Meisterfeier statt.

IKK Südwest-Vorstand Prof. Dr. Jörg Loth betont die enge Verbundenheit der der Innungskrankenkasse mit dem Handwerk: „Wir haben eine lange, gemeinsame Geschichte und gemeinsame Wurzeln. Darauf ruhen wir uns jedoch nicht aus, sondern füllen diese Geschichte täglich mit Leben. Wir freuen uns daher, mit dem Sonderpreis dieses außerordentliche Engagement der jungen Handwerksmeisterinnen und -meister unterstützen zu dürfen. Dies zählt umso mehr in der Pandemiezeit, die für das Handwerk, das auch weiterhin täglich vor Ort bei den Kunden ist, eine besondere Herausforderung bedeutet.“

HWK-Präsident Bernd Wegner unterstreicht: „Im Saarland tragen viele junge Handwerkerinnen und Handwerker ein Stück gesellschaftliche Verantwortung, indem sie neben der Meisterschule zum Beispiel im lokalen Sportverein den Nachwuchs unterrichten, Angehörige pflegen oder sich beim Technischen Hilfswerk mit ihrem handwerklichen Können einbringen. Diese jungen Menschen sind Vorbilder für andere“.

HWK-Hauptgeschäftsführer Bernd Reis schätzt die Kooperation mit der IKK Südwest: „Für die Stiftung des Preisgeldes danken wir der IKK Südwest ganz herzlich. Ich appelliere an alle Meisterschülerinnen und Meisterschüler, die ein Ehrenamt ausüben: „Bewerben Sie sich für unseren Förderpreis!“

Regionalverband Saarbrücken

Nach Landfriedensbruch am St. Johanner Markt – Polizei richtet Hinweisportal ein

Quelle: Polizei Saarbrücken (ots) Nach den Vorkommnissen von Samstag auf Sonntag (17/18.04.2021) auf dem Saarbrücker St. Johanner Markt hat die Polizei ein...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung