Fahrgast greift Busfahrer an

Völklingen. Aufgrund einer Panne kam gestern die Buslinie 184, welche von der Röchlinghöhe nach Lauterbach fährt, ca. 30 Minuten später an der Haltestelle Bismarckstraße in der City an. Diese Wartezeit ist vermutlich auch der Grund, warum ein an der Haltestelle Bismarckstraße einsteigender junger Mann den Busfahrer beleidigte und beschimpfte. Dies gipfelte mit zwei unvermittelten Schlägen des jungen Mannes ins Gesicht des 59-jährigen Busfahrers, welcher hierbei im Gesicht  leicht verletzt wurde. Der Täter flüchtete anschließend in ein Spielcasino in der Forbacher Passage. Hier hielt er sich nur wenige Minuten auf, um sein T-Shirt zu wechseln und dann in unbekannte Richtung zu flüchten.

Der junge Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 175 cm groß, schlanke bis hagere Gestalt; braune, auf ca. 6 mm getrimmte Haare, er trug eine dunkle 3/4-Hose und ein rotes T-Shirt, welches er im Casino gegen ein beiges T-Shirt tauschte. Der Mann führte einen schwarzen Rucksack mit sich, er sprach deutsch mit saarländischem Dialekt.

Die Polizei sucht Zeugen, welche Hinweise auf die flüchtenden Täter geben können. Diese wenden sich bitte an die Polizei Völklingen unter Tel. 06898-2020.

Letzte Nachrichten

Mit dem Licht-Test sicher durch die dunkle Jahreszeit

Verkehrsministerin Anke Rehlinger ruft die Saarländerinnen und Saarländer dazu auf, sich mit dem kostenlosen Licht-Test auf die veränderten Lichtverhältnisse im Straßenverkehr während...

Herausgerissene Jungpflanzen

St. Ingbert-Bayernstraße (ots) - Im Tatzeitraum vom 26.09.2020 bis zum28.09.2020 beschädigte eine bislang unbekannte Person im Waldgebiet Bayernstraße/...

„Mordsverhältnisse“ – ein Krimi aus der Kommissar Knauper-Serie von Manfred Spoo

In einer Villa auf dem Saarbrücker Rothenbühl wird die Leiche von Diana Funke aufgefunden. Ihr Lebensgefährte, der Geschäftsmann Niklas De Vriesen, gibt...