Zeugensuche nach Motorraddiebstahl

Oberthal. Bereits Anfang April versuchten unbekannte Täter in Oberthal ein Motorrad zu entwenden, mussten es jedoch noch in Tatortnähe wieder stehen lassen, da es offensichtlich nicht gelungen war, die Maschine zu starten. Die Polizei wendet sich in dieser Sache an die Öffentlichkeit, da es im Rahmen der bislang durchgeführten Ermittlungen bislang keinen Hinweis auf die unbekannten Täter gibt. Die Polizei geht davon aus, dass der Eigentümer des Motorrades, ein 18-jähriger aus Oberthal, das Gefährt am Nachmittag des 4. April, einem Donnerstag, wegen eines Defektes auf einem unbefestigten Parkplatz am Ortseingang von Oberthal aus Richtung Bliesen kommend, abgestellt hat. Der Diebstahl muss sich im Zeitraum bis zu dem darauffolgenden Sonntag, 7. April ereignet haben, war durch den Geschädigten aber erst am darauffolgenden Tag angezeigt worden. Noch in der gleichen Woche, am Freitag, 12. April, wurde das Motorrad schließlich im Bereich einer nahe gelegenen Weiheranlage gefunden. Das Zündschloss wies eindeutige Manipulationsspuren auf. Bei dem Motorrad handelt es sich um eine auffällig schwarz/rot lackierte Maschine des chinesischen Herstellers MH-Motorcycles, sie war mit einem St. Wendeler Kreiskennzeichen zugelassen.

Zeugen, die zwischen dem 04. und 12. April Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Motorrad gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in St. Wendel in Verbindung zu setzen, 06851/898 0.

Letzte Nachrichten

Blutspendetermin in Sulzbach

am 11. November 2020 16.00 bis 20.00 Uhr in der AULA Sulzbach, Gärtnerstraße 12, 66280 Sulzbach

4 neue Corona – Infektionen im Regionalverband

4 neue bestätigte Coronafälle – 15 Geheilte Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute vier neue Coronafälle (Stand 19. Oktober, 17...

Alt-Saarbrücken: Staugefahr ab Mittwoch in der Gersweilerstraße

Landeshauptstadt arbeitet ab 21. Oktober in der Straße „Deutschmühlental“ in Alt-Saarbrücken Die Landeshauptstadt Saarbrücken arbeitet ab Mittwoch, 21. Oktober,...