Start Panorama IMMIGRA 2019: Wege zur Integration in Arbeitsmarkt und Gesellschaft

IMMIGRA 2019: Wege zur Integration in Arbeitsmarkt und Gesellschaft

Auf der Fach- und Besuchermesse für Integration IMMIGRA am Dienstag, 24. September, 9 bis 14 Uhr, können sich zugewanderte und geflüchtete Menschen über unterschiedliche Themen informieren. Veranstaltungsort sind das VHS-Zentrum am Schloss und der Schlosskeller. 

Zahlreiche Akteure, die an Ständen und in Workshops beraten, geben Interessierten wertvolle Tipps zum Arbeitsmarkt und zum Leben in Saarbrücken.

Von der Berufswahl bis zum deutschen Pass

Die Handwerkskammer des Saarlandes erläutert bei Bedarf, welche Ausbildungsberufe es gibt und welche für Besucherinnen und Besucher in Frage kommen.  

Für diejenigen, die schon länger in Deutschland sind, stellt sich die Frage nach der Einbürgerung. Zuständig sind Bürgeramt und Innenministerium. Im Workshop „Der Weg zum deutschen Pass“ erfahren Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche Voraussetzungen sie erfüllen müssen, um einen deutschen Pass zu erhalten.

Austausch, Begegnungen und Unterhaltung

Bei Kaffee und Kuchen können Besucherinnen und Besucher ihre gesammelten Eindrücke austauschen. Im Außenbereich moderiert Schauspieler und Regisseur Mwoloud Daoud ab 11 Uhr ein Speed-Dating, bei dem Teilnehmerinnen und Teilnehmer ungezwungen ins Gespräch kommen können. 

Musik des chilenischen Komponisten Daniel Osorio rundet das Programm ab. In seinen Stücken verbindet er südamerikanische Elemente mit moderner europäischer Musik.

Der Eintritt ist frei. 

Die IMMIGRA findet zum sechsten Mal statt und wird organisiert von der Saarländischen Initiative Migration und Arbeitswelt (SIMA) im Netzwerk IQ, der Forschungs- und Transferstelle Gesellschaftliche Integration und Migration GIM (FITT gGmbH)und dem Integrationsbüro der Landeshauptstadt. 

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.saarbruecken.de/immigra