Start Saar-Pfalz-Kreis Homburg Die Polizei Homburg teilt mit

Die Polizei Homburg teilt mit

Sachbeschädigungen an mehreren abgestellten Pkw in der Zweibrücker Straße in Homburg

In der Nacht vom 21.09.2019 auf den 22.09.2019 um ca. 00:15 Uhr wurde durch einen bislang unbekannten Täter in der Zweibrücker Straße in Homburg auf den Parkflächen eines Hotels sowie der angrenzenden Häuser an bislang 6 geparkten Pkw jeweils die Heckklappe mit einem unbekannten spitzen Gegenstand zerkratzt. Zudem wurde an einem weiteren abgestellten Pkw die gesamte Beifahrerseite inklusive der Motorhaube durch den unbekannten Täter zerkratzt.

Bei dem Tatverdächtigen soll es sich laut Zeugenaussagen um einen jungen schlanken Mann mit Rucksack in Begleitung einer jungen kräftigen Frau handeln, die von der Innenstadt aus kommend über die Zweibrücker Straße in Richtung B423 gelaufen sind.

Die Schadenshöhe beläuft sich nach derzeitigem Stand auf ca. 10.000€.

Zeugen oder Betroffene, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg unter der Tel.: 06841/1060 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden in Homburg 

Am 22.09.2019 ereignete sich gegen 11:40 Uhr ein Alleinunfall auf dem Gelände des ALDI Parkplatzes und angrenzender Rollsportanlage in Homburg. Hierbei stand ein 27- Jähriger Mann aus Stuttgart mit seinem Pkw zunächst auf dem ALDI Parkplatz in Homburg, ca. 5 m von dem angrenzenden Zaun der Rollsportanlage entfernt. Beim Anfahren mit dem Pkw mit Kreiskennzeichen München verwechselte er nach derzeitigen Erkenntnissen den eingelegten Vorwärtsgang mit dem Rückwärtsgang. Daraufhin fuhr er geradeaus durch den Zaun, über den dahinterliegenden Grünstreifen mit anschließender Böschung  und kam an einer Bande der Rollsportbahn in Unfallendstellung zum Stehen. Der Pkw erlitt vermutlich wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von 15 000 €. Die Sportanlage wurde durch den Verkehrsunfall ebenfalls beschädigt (800 €). 

Da vor Ort keine Zeugen des Unfalls bekannt wurden, wird darum gebeten, dass sich Zeugen des Unfalls bei der Polizeiinspektion in Homburg melden (Tel: 06841- 1060)

Diebstahl von Metall auf Baustelle in Homburg-Erbach

Im Zeitraum von Freitag, den 20.09.2019 um ca. 18.00 Uhr bis Samstag, den 21.09.2019 um ca. 08.02 Uhr kam es auf einer freizugänglichen Baustelle in der Straße „Ostring“ in 66424 Erbach zu einem Diebstahl von Metall. Hierbei brach der bislang unbekannte Täter zwei freizugängliche Gitterboxen auf, indem sich das Diebesgut befand. Im Anschluss wurde das darin befindliche Metall in bislang nicht bekannter Menge entwendet. Der Täter entfernte sich daraufhin in unbekannte Richtung von dem Tatort. Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist die Schadenshöhe noch unklar. 

Zeugen des Vorfalls sollten sich bitte bei der Polizei in Homburg melden, Tel. 06841/1060.