Start Polizeinews Die Polizei Völklingen informiert

Die Polizei Völklingen informiert

Ladendiebstahl

Großrosseln: Am Freitag, den 11.10.2019 gegen 09:30 Uhr, kam es in einem Drogeriemarkt in Großrosseln zu einem Ladendiebstahl, bei dem eine bislang unbekannte Täterin diverse Kosmetikartikel an sich nahm und anschließend aus dem Geschäft flüchtete, ohne zu bezahlen. Die Täterin stieg auf dem angrenzenden Parkplatz in einen schwarzen Mini Cooper mit französischen Kennzeichen ein und entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung.

Während der Flucht verlor die Täterin ihr Smartphone, welches von Passanten aufgefunden und bei der Polizei abgegeben wurde. Das sichergestellte Smartphone wird nun ausgewertet. Die Ermittlungen durch die Polizeiinspektion Völklingen dauern an.

Versuchter Pfandbetrug

Völklingen-Geislautern: Am Freitag, den 11.10.2019 gegen 10:00 Uhr begab sich ein Mann zu den Pfandautomaten eines Einkaufmarktes und versuchte dort mittels einer präparierten Flasche einen Pfandbon zu erstellen. Hierzu führte der Mann die Flasche in den Automaten und zog diese nach Ertönung des Signaltons wieder heraus. Durch diesen Wiederholungsvorgang wuchs der Pfandbon auf 5€ an. Der Mann wurde von einer Mitarbeiterin beobachtet, die daraufhin die Polizei verständigte.

Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen war der Mann geständig. Den erstellten Pfandbon hatte er zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingelöst.

Verkehrsunfall mit Flucht

Riegelsberg: Am Freitag, den 11.10.2019 gegen 16:00 Uhr, ereignete sich in der Holzer Straße in Riegelsberg ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrzeugführer aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen PKW verlor und anschließend über den Bordstein fuhr und mit einer Trockenmauer kollidierte. Die Mauer wurde hierdurch beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Der unfallverursachende PKW wurde durch die Kollision im Bereich der vorderen rechten Fahrzeugfront (Scheinwerfer + Felge) beschädigt.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion  Völklingen unter 06898/2020 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mehrfacher Ladendiebstahl

Heusweiler: Am Freitag, den 11.10.2019 gegen 19:00 Uhr, kam es in einem Kleidungsgeschäft in Heusweiler zu einem Ladendiebstahl, bei dem der Täter eine Hose im Wert von ca. 8€ anprobierte und anschließend seine eigene Hose darüber zog. Nachdem der Täter von einer Verkäuferin angesprochen wurde, flüchtete er aus dem Geschäft über den dortigen Parkplatz in Richtung Saarbahngleise.

Während der Sachverhaltsaufnahme wurden die eingesetzten Polizeibeamten auf einen weiteren versuchten Ladendiebstahl in dem daneben befindlichen Schuhgeschäft informiert. Demnach sei derselbe Täter zuvor in dem besagten Schuhgeschäft gewesen und habe dort versucht Schuhe im Wert von ca. 70€ zu entwenden, indem er bereits das Etikett entfernt hatte. Nur durch Ansprache einer Verkäuferin habe der Täter die Schuhe wieder zurück gestellt und das Geschäft verlassen.

Personenbeschreibung: ca. 1,70 -180m groß, ca. 30 Jahre alt, südländisches Aussehen, grüne Camouflage-Hose, schwarze Jacke, schwarze Basecap, runde Brille mit grün/ goldenem Gestell, schmales Gesicht, 3-Tage-Bart, gepflegte gebräunte Haut

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion  Völklingen unter 06898/2020 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung an über 40 PKW im Innenstadtbereich Völklingen:

Völklingen: Am Samstagmorgen, den 12.10.2019 gegen 05:50 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Völklingen über die hauseigene Überwachungskamera darauf aufmerksam, wie zwei männlichen Personen den vor der Dienststelle geparkten Funkstreifenwagen zerkratzten und in Richtung Moltkestraße flüchteten.

Durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Täter in Tatortnähe gestellt und vorläufig festgenommen werden. Es handelte sich hierbei um zwei syrische Staatsangehörige (18 und 21 Jahre alt) aus Saarbrücken. Bei den Personen konnten im Rahmen einer Durchsuchung mehrere Messer, u.a. das Tatmittel sichergestellt werden.

Ein Zeuge teilte vor Ort mit, dass die beiden Tatverdächtigen weitere PKW zerkratzt hätten. Bei einer Nachschau stellten die eingesetzten Beamten fest, dass über 40 PKW im Bereich der Hofstattstraße, Moltkestraße und Cloosstraße beschädigt/ zerkratzt wurden.

Gegen die Personen wurden entsprechende Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetz gefertigt.

Es wird darum gebeten, dass sich weitere Geschädigte direkt mit der Polizeiinspektion Völklingen unter der Telefonnummer 06898/2020 in Verbindung setzen.

Rollerdiebstahl

Völklingen: Am Samstagmorgen, den 12.10.2019 gegen 04:15 Uhr wurde vor einem Anwesen in der Pasteurstraße in Völklingen ein Roller der Marke Keeway, Farbe: schwarz-silber, entwendet. Der Roller wurde vom Täter vermutlich kurz geschlossen und von der Tatörtlichkeit gefahren. Eine Nachbarin hatte zur Tatzeit die Startgeräusche des entwendeten Rollers wahrgenommen.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion  Völklingen unter 06898/2020 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung mehrerer Verkehrsschilder 

Völklingen-Luisenthal: Am Samstag, den 12.10.2019 um 09:20 Uhr wurde die Polizeiinspektion Völklingen von einem Verkehrsteilnehmer darüber in Kenntnis gesetzt, dass in Luisenthal im Bereich der Altenkesseler Straße mehrere Verkehrsschilder beschädigt und teilweise aus dem Boden gerissen wurden.

Der mitgeteilte Sachverhalt konnte von den eingesetzten Polizeibeamten vor Ort bestätigt werden. In der Altenkesseler Straße, Althanstraße und in der Straße des 13. Januar konnten insgesamt 5 beschädigte Verkehrsschilder festgestellt werden. Die Stadt Völklingen wurde darüber in Kenntnis gesetzt. Eine zeitnahe Wiederaufstellung der Verkehrsschilder wurde veranlasst.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen unbekannt wurde eingeleitet.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion  Völklingen unter 06898/2020 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Flucht

Heusweiler-Holz: In der Nacht von Samstag, den 12.10.2019 auf Sonntag, den 13.10.2019 verursachte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Verkehrsunfall, indem er die Saarstraße (L 128) aus Holz kommend in Richtung Göttelborn befuhr. In Höhe des Anwesens Nr. 129 überfuhr er anschließend die dortige Verkehrsinsel und kollidierte mit dem dort aufgestellten Verkehrsschild. Der Unfallverursacher entfernte anschließend dieses Schild und flüchtete von der Unfallörtlichkeit.

Am 13.10.2019 zwischen 00:30 Uhr und 01:00 Uhr befuhren drei weitere Verkehrsteilnehmer die o.g. Strecke und übersahen die durch das fehlende Verkehrsschild nicht sichtbare Verkehrsinsel. In der Folge überfuhren die Verkehrsteilnehmer die Verkehrsinsel und beschädigten hierdurch ihre Reifen.

Sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher werden bei der Polizeiinspektion  Völklingen unter 06898/2020 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Alleinunfall unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Großrosseln-Karlsbrunn: Am Sonntagmorgen, den 13.10.2019 gegen 06:45 Uhr ereignete sich auf der L 276 zwischen Karlsbrunn und Ludweiler ein Verkehrsunfall, bei dem der 18-jährige Fahrer aus Völklingen aus zunächst unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abkam und anschließend mit der dort befindlichen Schutzplanke kollidierte.

Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass der Unfallverursacher unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Ein auf der Polizeiinspektion Völklingen durchgeführter Drogentest reagierte positiv.

Durch einen Arzt wurde dem jungen Fahrer eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.