Foto: Petra Donie, Musikverein Merchweiler

Gewerbeverein unterstützt Kindermusical bei einem kreisübergreifenden Projekt

Merchweiler. Ja ist denn schon Weihnachten? Ein bisschen so angefühlt hat es sich in jedem Fall, als Christine Herrmann, Steffi Kirch und Hans-Jörg Werth vom Handwerker- und Gewerbeverein Merchweiler in der örtlichen Grundschule dieser Tage einen Scheck an Steffen Hällmayr und Petra Donie vom Musikverein 1897 Merchweiler und Schulleiter Lukas Woll übereichten. Damit kann das Zukunftsprojekt „Musik für Alle“ der Grundschule jetzt so richtig Fahrt auf nehmen.

Gestartet hatte das Projekt bereits zum Schuljahresbeginn – und traf offensichtlich einen Nerv: 50 der aktuell 160 Grundschüler meldeten sich dazu an. Wobei nicht jeder singen kann und will. Kein Problem! Galt es doch, die Geschichte zunächst einmal zu erfinden, zu schreiben und zu vertonen. Auch in Sachen Bühnenbau, Kostüme oder Requisiten werden immer fleißige Hände benötigt.

Die Leitung liegt bei Steffen Hällmayr. Der für etliche Vereine tätige Musiker ist als Dirigent des Musikvereins Merchweiler und Leiter des Püttlinger Kinderchors „Concert-Kids“ das Bindeglied zwischen den beiden Landkreisen. Gemeinsam mit zwei weiteren Dozenten besucht er die Grundschulkinder einmal wöchentlich im Allenfeld, um das Musical zu erarbeiten und einzustudieren. Am Ende soll es drei Aufführungen geben, sowohl in Merchweiler als auch in Püttlingen und in Ottweiler. Begleitet wird das Projekt von den Concert-Kids und vom Jugendorchester „Tonwelle“ des Musikvereins Merchweiler. Im Namen aller Beteiligten bedankte sich Petra Donie vom Musikverein „ganz herzlich für die großzügige finanzielle Unterstützung“. 700 Euro hatte der Handwerker- und Gewerbeverein gespendet, 50 Euro legte die Bäckerei Armin Rullof noch obendrauf.