Im Stadion Niederrhein hat der TSV Steinbach Haiger den SC Rot-Weiß Oberhausen mit 2:0 besiegt. Serhat Ilhan und Michael Schüler erzielten die Treffer für den Tabellendritten der Fußball-Regionalliga Südwest. Während die Elf von Trainer Adrian Alipour erst am 15. Februar in die Restrunde startet, steht für RWO bereits am Samstag das erste Pflichtspiel gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach an.

Die erste Hälfte

Obwohl die Heimelf schon gute zwei Wochen Vorsprung in der Vorbereitung auf hat, merkte man ihr diesen Vorteil nicht an. Sasa Strujic hatte in der ersten Minute bereits die Führung für den TSV auf dem Fuß, doch der Linksverteidiger konnte eine Flanke von Serhat Ilhan nicht über die Linie drücken. Mitte der ersten Hälfte vergab erneut Strujic nach einem Solo durch das gesamte Mittelfeld. In der 27. Minute stand ein Spieler gerade noch dem Abschluss von Sören Eismann im Weg. Erst nach einer halben Stunde hatte RWO eine erste Chance. Doch der abgeprallte Ball von Shalibou Oubeyapwa stellte Tim Paterok auf keine große Probe. Die beste Möglichkeit vor der Pause besaß dann Jannik Mause, doch der Stürmer verzog auf Vorlage von Sascha Marquet.

Die zweite Hälfte

In der Halbzeit wechselte Adrian Alipour fünf Mal. Die Platzherren starteten mit dem gleichen Personal in den zweiten Abschnitt. Eine Druckphase des TSV Steinbach Haiger ab der 64. Spielminute gipfelte nach drei Chancen dann im Treffer von Serhat Ilhan. Dino Bisanovic war zuerst am Torwart gescheitert. Sören Eismann hatte anschließend zu hoch geschossen, doch Ilhan verwertete einen Pass von Kevin Lahn zum 1:0 für die Gäste. Ein Freistoß von Dennis Wegner leitete kurz vor Schluss die Entscheidung ein. Wegner schlenzte den Ball flach um die Mauer. Der Torwart konnte das Leder nur abprallen lassen. Christopher Kramer war zur Stelle und legte quer auf den gänzlich freistehenden Michael Schüler. Der Innenverteidiger brauchte anschließend nur noch zum Endstand einzuschieben. 

Ausblick

Das nächste Testspiel des TSV Steinbach Haiger findet bereits am Mittwoch um 18 Uhr statt. Gegner ist die U23 von Bundesligist Fortuna Düsseldorf. Die Partie wird in der Kleinen Kampfbahn direkt neben der Esprit-Arena ausgetragen. Rot-Weiß Oberhausen hat keine weitere Begegnung vor dem Start in die Restrunde geplant und schließt die Vorbereitung somit mit drei Siegen und einer Niederlage ab. 

Trainerstimme
„Nach der schweren ersten Trainingswoche mit sieben intensiven Einheiten ist das heute ein herausragender Sieg gewesen. Wenn ich sehe, in welcher Art und Weise wir Fußball gespielt und mit welcher Selbstverständlichkeit wir gepresst haben, dann ist das schon ganz stark. Die Partie war eine herausragende Eröffnung unserer Testspiele. Man darf ja auch nicht vergessen, dass Oberhausen schon ein ganzes Stück weiter in der Vorbereitung ist und in der nächsten Woche bereits in die Liga startet. RWO ist hier mit voller Kapelle angetreten, während wir munter durchgewechselt haben und keinerlei Leistungs-Abfall bemerkt haben. Wir freuen uns jetzt auf die letzte Trainingseinheit dieser Woche und auf einen schönen Abend“, so TSV-Trainer Adrian Alipour nach dem Sieg in Oberhausen. 

Rot-Weiß Oberhausen – TSV Steinbach Haiger 0:2 (0:0)
Tor: 0:1 (68.) Serhat Ilhan, 0:2 (84.) Michael Schüler.
TSV Steinbach Haiger: Paterok – Wenninger, Kirchhoff (46. Herzig), Al-Azzawe (46. Schüler), Strujic (56. Hanke) – Bender (46. Bisanovic), Eismann (85. Olizzo) – Ilhan (79. Damaschek), Marquet (46. Lahn), Hoffmann (46. Wegner) – Mause (61. Kramer).
Schiedsrichter: Kevin Domnick (TB Heißen) – Zuschauer: ca. 200