Vandalismus bei „Kinder-Geburtstagsfeier“

Freisen (ots) – Am Samstagvormittag wurden der Polizei in St. Wendel mehrere 
„Kids“ schlafend in der KSK Freisen gemeldet. Nachdem die schlafenden 
14-16-Jährigen geweckt waren, stellte sich heraus, dass sie in der Nacht zuvor 
einen „Geburtstag“ an einer Freizeitanlage in Freisen gefeiert hatten. Bei der 
Inaugenscheinnahme der Örtlichkeit wurde eine erhebliche Beschädigung des dort 
befindlichen Gebäudes festgestellt. Die Jugendlichen hatten Türen aufgebrochen 
u. zerstört sowie mehrere Fensterscheiben eingeworfen. Wie sich dann 
herausstellte hatten zwei der Jugendlichen zudem berauschende Mittel konsumiert.
Die Jugendlichen wurden nach der Sachverhaltsaufnahme den überraschten Eltern 
übergeben, die der Meinung waren, dass ihre Kinder einen „Kindergeburtstag“ 
gefeiert hätten. Die Jugendlichen erwarten nun, neben den Kosten für ihre 
Untaten durch die Gemeinde Freisen, entsprechende Strafverfahren wegen 
Sachbeschädigung und dem Verstoß gg. das Betäubungsmittelgesetz durch die 
Strafverfolgungsbehörden.

Letzte Nachrichten

Blutspendetermin in Sulzbach

am 11. November 2020 16.00 bis 20.00 Uhr in der AULA Sulzbach, Gärtnerstraße 12, 66280 Sulzbach

4 neue Corona – Infektionen im Regionalverband

4 neue bestätigte Coronafälle – 15 Geheilte Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute vier neue Coronafälle (Stand 19. Oktober, 17...

Alt-Saarbrücken: Staugefahr ab Mittwoch in der Gersweilerstraße

Landeshauptstadt arbeitet ab 21. Oktober in der Straße „Deutschmühlental“ in Alt-Saarbrücken Die Landeshauptstadt Saarbrücken arbeitet ab Mittwoch, 21. Oktober,...