FDP fordert Öffnung der Wertstoffhöfe und Kompostieranlagen

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, eine schnelle Öffnung der Wertstoffhöfe und Kompostieranlagen im Saarland zu erlauben.

Dazu die umweltpolitische Sprecherin der FDP Saar Angelika Hießerich-Peter:

„Es spricht nichts gegen eine schnelle Öffnung der Wertstoffhöfe und Kompostieranlagen, wenn bestimmte Regeln eingehalten werden, da auf diesen Anlagen das Einhalten eines Mindestabstandes problemlos möglich ist. Die Bürger fahren entweder sowieso direkt mit dem Auto auf das Gelände oder können mit ausreichendem Abstand reingelassen werden. Gerade jetzt werden in vielen Haushalten Pflegearbeiten in Haus und Garten durchgeführt. Daher sollte den Saarländern auch die Möglichkeit gegeben werden, ihre Abfälle zu entsorgen“.

Letzte Nachrichten

Stadtbibliothek nach Umbau mit vielen neuen Service-Angeboten ab morgen wieder geöffnet

Die Stadtbibliothek der Landeshauptstadt Saarbrücken ist ab Dienstag, 24. November, wieder geöffnet. Während eines zweiwöchigen Umbaus wurden die ehemaligen Ausleih- und Rückgabeautomaten im Erdgeschoss...

Corona: Saarlandweit 50 Neuinfektionen

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 11.741 – Weitere Fälle in der Testung -       Zahl der Verstorbenen steigt landesweit auf 269 -       Zahl der...

„StadtNatur“ – Chance für die Biosphärenstadt St. Ingbert

Die Grünen St. Ingbert plädieren für einen wesentlich stärkeren Ausbau und Förderung innerstädtischer „Naturrestflächen“.„Menschen erschaffen Städte, die Natur sich selbst. Aber wie wäre es,...