ZKE informiert: Jetzt Strauch- und Baumschnitt zur Abholung anmelden

Saarbrücken. Wer Strauch- und Baumschnitt entsorgen muss, kann diesen am Donnerstag, 16. April, bequem vom Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetrieb (ZKE) am Straßenrand vor dem Haus abholen lassen. Der ZKE bietet diese Sonderabfuhr an, um Gartenbesitzern während der anhaltenden Corona-Pandemie die Entsorgung eines Teils ihrer Gartenabfälle zu ermöglichen.

Bürgerinnen und Bürger sollten das Schnittgut bis Dienstag, 14. April, im Internet unter www.zke-sb.de/sperrmuellonline oder telefonisch unter +49 681 905-2000 zur Abholung anmelden. Am Abholtag muss das Schnittgut mit einer kompostierbaren Schnur, zum Beispiel aus Hanf oder Sisal, zu einem handlichen Bündel zusammengeschnürt am Straßenrand bereitgestellt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass Fußgänger und Autofahrer nicht gefährdet werden. Ein einzelnes Bündel darf maximal 20 Kilogramm wiegen und ein Gesamtmaß von höchstens 1,60 Meter auf 1,20 Meter haben. 

Der ZKE nimmt ausschließlich Strauch- und Baumschnitt an. Grünschnitt wie zum Beispiel loses Laub oder Rasenschnitt ist von der Abholung ausgeschlossen. Wurzeln und Wurzelstöcke sowie Säcke und Kartons werden ebenfalls nicht mitgenommen. Auch Äste mit einer Dicke von mehr als zehn Zentimetern Durchmesser entsorgt der ZKE nicht. Die Abholung erfolgt bis zu einer Gesamtmenge von vier Kubikmetern. Die Gebühr beträgt 13 Euro pro Kubikmeter.

Kontakt aufnehmen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Beiträge

Kolling begrüßt Kampagne der Bundesdrogenbeauftragten zur Cannabisprävention

„10 Prozent der 12- bis 17-Jährigen in Deutschland haben bereits Cannabis konsumiert und das Interesse steigt mit zunehmendem Alter. Diesem Trend müssen...

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 2.703 – 165 verstorben, 2489 geheilt

-       Zahl der Verstorbenen liegt landesweit bei 165 -       Zahl der Geheilten entspricht 2.489

LSU zum Adoptionshilfegesetz:

Schlechterstellung von Zwei-Mütter-Familien geht gar nicht! Das gestern im Deutschen Bundestag in letzter Lesung beratene und verabschiedete Adoptionshilfe-Gesetz soll...

Verfolgen Sie uns auch auf

19,714FansGefällt mir
2,183NachfolgerFolgen
2,040AbonnentenAbonnieren

Aktuellste Meldungen

Kolling begrüßt Kampagne der Bundesdrogenbeauftragten zur Cannabisprävention

„10 Prozent der 12- bis 17-Jährigen in Deutschland haben bereits Cannabis konsumiert und das Interesse steigt mit zunehmendem Alter. Diesem Trend müssen...

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 2.703 – 165 verstorben, 2489 geheilt

-       Zahl der Verstorbenen liegt landesweit bei 165 -       Zahl der Geheilten entspricht 2.489

LSU zum Adoptionshilfegesetz:

Schlechterstellung von Zwei-Mütter-Familien geht gar nicht! Das gestern im Deutschen Bundestag in letzter Lesung beratene und verabschiedete Adoptionshilfe-Gesetz soll...

FDP: Freiheitsrechte dürfen noch eingeschränkt werden, wo es zwingend notwendig ist

Die FDP Saar fordert die saarländische Landesregierung auf, statt einzelnen Lockerungen den Bürgern wieder die vollen Freiheitsrechte einzuräumen, die nur noch dort...

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband – sieben neue Fälle

Sieben neue bestätigte Krankheitsfälle – Kein weiterer Todesfall Die Anzahl der bestätigt am Coronavirus erkrankten Personen im Regionalverband ist...