Waldbrand in Landsweiler und Unfall in Neunkirchen

Landsweiler-Reden (ots) – 1. Wald-/Flächenbrand in Landsweiler

Am Sonntag kam es gegen 21:30 h zu einem Waldbrand im Bereich der Wiebelskircher
Straße in Landsweiler. Dort war auf einer Fläche von ca. 30 qm trockenes Geäst
in Brand geraten. Nur der Tatsache, dass die Brandstelle zeitig entdeckt und der
Brand somit durch die alarmierte Feuerwehr zeitnah gelöscht werden konnte, ist
es zu verdanken, dass kein größerer Schaden entstand. Im Bereich der Brandstelle
wurden mehrere leere Flaschen gefunden, die darauf schließen lassen, dass an der
Örtlichkeit eine Personengruppe dem Alkohol zugesprochen hatte, was
möglicherweise mit dem Brandausbruch in Zusammenhang steht.

2. Verkehrsunfall in der Unteren Bliesstraße

Im Verlaufe des vergangenen Wochenendes wurden zwei Fahrzeuge eines Autohauses
beschädigt, die auf dem Firmengelände in der Unteren Bliesstraße in Neunkirchen
abgestellt waren. Offensichtlich war ein bisher unbekannter Fahrzeugführer von
Wellesweiler kommend von der Fahrbahn abgekommen und in die beiden abgestellten
Fahrzeuge gekracht. Diese wurden dabei erheblich beschädigt. Aufgrund der
aufgefundenen Fahrzeugteile besteht der Verdacht, dass es sich bei dem
unfallverursachenden Fahrzeug um einen BMW handelt. Dieser müsste ebenfalls
stark beschädigt sein. Der Unfall dürfte sich zwischen Samstag Mittag und Montag
Morgen ereignet haben. Eine nähere Eingrenzung ist derzeit nicht möglich.

Letzte Nachrichten

Historischer Sieg des 1. FC Saarbrücken bei Ludwigsparkpremiere

Es fühlte sich wie eine dieser unfassbaren Pokalbegegnungen an, welche der FCS in der vergangenen Saison so glanzvoll bestritten hat. Das erste...

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Kein neuer bestätigter Krankheitsfall – Kurs-Quarantänen am Ludwigsgymnasium Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute keinen neuen Coronafall – der...

Innenminister Klaus Bouillon beim länderübergreifenden Sicherheitstag in der Grenzregion

Großkontrolle in der Grenzregion! Innenminister Klaus Bouillon war beim länderübergreifenden Sicherheitstag zur "Bekämpfung von Straftaten im öffentlichen Raum“, in Großrosseln-Naßweiler machte er...