Verfolgungsfahrt mit anschließender Ergreifung des Tatverdächtigen in Illingen

66557 Illingen (ots) – Tatzeitpunkt: Freitag, 01.05.2020, gegen 17 Uhr

Im Rahmen der Streifenfahrt im Bereich der Ahrstraße in 66557 Illingen, fiel das
Augenmerk der eingesetzten Streifenbeamten auf einen schwarzen Kleinwagen. Das
Fahrzeug war mit mehreren Personen besetzt und sollte einer allgemeinen
Kontrolle unterzogen werden. Der Fahrzeugführer ergriff bei erblicken des
Funkstreifenwagens die Flucht durch Illingen in Richtung Hüttigweiler und
anschließend wieder zurück nach Illingen, wo das Fahrzeug schließlich durch die
Polizei gestellt werden konnte. Der amtsbekannte Fahrzeugführer war nicht im
Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von
Betäubungsmitteln. Darüber hinaus war das Fahrzeug nicht zugelassen und falsche
Kennzeichen am Fahrzeug angebracht.

Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Letzte Nachrichten

Spektakulärer Verkehrsunfall auf der Autobahn Höhe Saarlouis

Saarlouis (ots) - Am Montag, den 26.10.20, gegen 12:00 Uhr befuhr ein LKW Fahrerdie BAB 620 in Fahrtrichtung Luxemburg, als sich in...

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

39 neue bestätigte Coronafälle – 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 130 Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 39 neue Coronafälle (Stand...

Die QuattroPole-Städte verstärken ihr Zusammenwirken in schwierigen Zeiten

Gemeinsames Marketing für WirtschaftsstandortGemeinsame Abstimmung der KrisenstäbeGemeinsame Karte Fahrrad-Tourismus Die Oberbürgermeisterin und die Oberbürgermeister der QuattroPole-Städte Luxemburg, Metz,...