Verkehrskontrolle zieht mehrere Anzeigen nach sich

Die Polizei informiert:

Saarwellingen (ots) – Ein 44-jähriger Fahrzeugführer sowie seine beiden 40 und 39
Jahre alten Mitfahrer wurden am Samstagabend durch Kräfte der Polizei Lebach
einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten die Beamten gleich mehrere
Verstöße feststellen.

So war der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand unter
dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Im Rahmen einer Durchsuchung konnten bei ihm
selbst und in seinem Pkw auch geringe Mengen verschiedener Betäubungsmittel
aufgefunden werden.

Da alle Personen weder verwandt waren, noch dem selben Hausstand angehörten,
mussten gegen alle drei Personen Verfahren wegen des Verstoßes gegen die
aktuelle Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eingeleitet werden.

Letzte Nachrichten

Coronaeinschränkungen verschärft: Maskenpflicht wird verlängert

Wie im Vorfeld schon durchgesickert war, werden die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verlängert und zusätzlich verschärft. Wesentliche Punkte dabei sind: Verlängerung der Einschränkungen bis...

Corona: 201 Neuinfektionen im Saarland

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 12.140 – Weitere Fälle in der Testung -       Zahl der Verstorbenen steigt landesweit auf 272 -       Zahl der...

Saarlouis: Kulturhalle macht wieder auf

Eingefordertes Zweitgutachten macht Öffnung der größten Halle in Saarlouis möglich  Seit über zwei Jahren steht die Kulturhalle leer. Im Herbst 2018 wurde die Rodener Kulturhalle,...