Beiträge des Wettbewerbs 20fois1000 werden gezeigt

Erstes Streaming-Konzert mit Yann Loup und Anisha Adam am 14. Juli 

20fois1000 – unter diesem Motto hat die Union Stiftung zusammen mit dem saarländischen Ministerium für Finanzen und Europa und dem PopRat Saarland 15 Künstler*innen aus der Région Grand Est 1.000 Euro an „Corona-Hilfen“ zur Verfügung gestellt. Zudem dürfen Sie ihre Projekte, Kunstwerke und Stücke live auf der facebook-Seite der Union Stiftung präsentieren.

Zum fête nationale am 14. Juli startet um 19.30 Uhr die erste Präsentation: Die Musiker Yann Loup und Anisha Adam kombinieren englische Klassiker mit französischen Chansons und spielen Songs aus ihren Alben „Carte de Viste“ und „Vis a vis“. „Wir gehören auf jeden Fall zu den Künstlern, die die regionale deutsch-französische Kunst repräsentieren“, sagt Yann Loup Adam. „Wir danken der Union Stiftung mit dem Projekt ‚20fois1000‘ sehr, denn es hilft und unterstützt uns Künstler gerade in der jetzigen Zeit sehr, wo wir so gut wie gar keine Live Auftritte haben.“ Bis in den Herbst sind bislang 35 Konzerte von Yann Loup und Anisha Adam abgesagt worden. 

„Künstlerinnen und Künstler gehören zu einer Berufsgruppe, die ganz besonders unter dem Eindruck der Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie leiden“, erklärt Hans-Georg Warken, der Vorstandsvorsitzende der Union Stiftung. „Mit unseren Wettbewerben wollen wir diejenigen, die unter ausfallenden Auftritten und Ausstellungen leiden, finanziell unterstützen und ihnen über die Sozialen Medien eine Bühne für ihre Werke bieten. Mit unserem Wettbewerb konnten wir die Förderung der Kunst in der Großregion mit der Stärkung der deutsch-französischen Freundschaft verbinden.“

Die Initiative für Künstler*innen aus Région Grand Est war nach dem großen Erfolg des Wettbewerbs „20 x 1.000 Corona Hilfe“ für Kultur- und Kreativschaffende im Saarland mit Unterstützung des Europastaatssekretärs Roland Theis ins Leben gerufen worden. Der Wettbewerbsjury gehörten der Abgeordnete der Assemblée nationale, Christophe Arend, Europa-Staatssekretär Roland Theis, Hans-Georg Warken, Vorstandsvorsitzende der Union Stiftung und Peter Meyer, Vorsitzender des PopRats Saarland, an. 

Letzte Nachrichten

SVE: Drei Tage nach Stadtallendorf kommt Kassel zum Heimspiel

Es geht wieder Schlag auf Schlag weiter – kaum ist die SV Elversberg mit drei Punkten aus Stadtallendorf zurückgekehrt, richtet sich der...

Schwere Brandstiftung in Brebach – Täter stellt sich

Saarbrücken OT Brebach (ots) - Am gestrigen Nachmittag kam es in der Poststraßedes Saarbrücker Stadtteils Brebach zu einem...

Waghalsiges Überholmanöver: Junger Audi Fahrer sorgt für Unfall in Saarlouis

Die Polizei informiert: Saarlouis. Ein 20-jähriger Mann befuhr am 25.09.2020, gegen 23:30 Uhr, mit seinem Audi A4 die B...