Polizeibekannter Mann leistet Widerstand in der Merziger Innenstadt

Die Polizei informiert:

Merzig (ots) – Am gestrigen Abend, gegen 21:08 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Merzig ein psychisch auffälliger Mann in der Innenstadt von Merzig gemeldet. In der Poststraße stellten die Beamten dann den polizeibekannten 47-jährigen fest, der sich dort lediglich mit Unterhose und Polo-Shirt bekleidet aufhielt und laut schreiend gegen eine Schaufensterscheibe schlug. Vorbeigehende Passanten beleidigte der Mann ebenso wie die eingesetzten Polizeibeamten mit wüsten Schimpfwörtern. Gegenüber den Einsatzkräften wurde der 46-jährige dann auch
immer aggressiver und ging schließlich mit geballten Fäusten und laut schreiend auf die Polizisten los. Die geschulten Einsatzkräfte konnten die Angriffe des Mannes abwehren und ihn kontrolliert zu Boden bringen. Aufgrund seines Gesundheitszustandes wurde der Mann in einer Fachklinik aufgenommen. Wegen des Verdachts der Einnahme von Betäubungsmitteln wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Aufgrund der guten Witterung wurde der Vorfall von vielen Passanten wahrgenommen und mittels Handy videografiert.

Die Einsatzkräfte, die bei dem Einsatz glücklicherweise unverletzt blieben, bitten Zeugen und Geschädigte der Beleidigungen, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen.

Letzte Nachrichten

Saarlandweit 224 neue Corona-Infektionen gemeldet

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 5.289 – Weitere Fälle in der Testung -       Zahl der...

OB Meyer zieht Einjahresbilanz

Das Pressegespräch des St. Ingberter Oberbürgermeister war mit Bedacht im Eventhaus auf der Alten Schmelz angesetzt. Doch kurz vor Zwölf blockierte dort...

Höchster bisheriger täglicher Zuwachs: 92 neue bestätigte Coronafälle im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 92 neue Coronafälle (Stand 23....