5 neue Corona-Infektionen- Vielzahl an Quarantänen- OB Meyer appelliert an Bürger

St. Ingbert. Über fünf neue Corona-Infektionen zählt das Gesundheitsamt in dieser Woche in St. Ingbert. Überwiegend Reiserückkehrer, die aus verschiedenen Urlaubsgebieten nach St. Ingbert zurückgekehrt sind, brachten das Virus mit. Infolge des Kontaktes mussten sich über 25 Kontaktpersonen in häusliche Quarantäne begeben. Bei einer Privatfeier kam es zu einem Kontakt mit einem größeren Personenkreis. In den letzten Wochen gab es in St. Ingbert keine neuen Infektionen.

Aufgrund der Neuinfektionen appelliert Oberbürgermeister Ulli Meyer an die Bürger:

„Halten Sie sich an die AHA-Regel:

  • Halten Sie Abstand (mind. 1,50 m)
  • Sorgen Sie für regelmäßige Hygiene (regelmäßiges Händewaschen mit Seife)
  • Tragen sie einen Mund-Nasen-Schutz (Alltagsmaske)

Wenn sich alle an die Regeln halten, halten wir die Neu-Infektionen und das Virus in Schach. Wir werden in den nächsten Tagen die Zahlen ganz genau beobachten, um ggf. weitere Handlungsschritte einzuleiten.“

Letzte Nachrichten

TSV: Nach Blitzstart auf der Siegerstraße

Vor 648 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger mit 4:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger erwischten die...

SSV Ulm: Eine gute Halbzeit reicht nicht gegen Aalen

Beim Heimspiel gegen den VfR Aalen entwickelte sich von Beginn an ein umkämpftes Spiel um jeden Ball, der von Holger Bachthaler geforderte...

Luxemburg erneut zu Risikogebiet erklärt

Die Landesregierung informiert informiert: Das Robert-Koch-Institut hat Luxemburg heute erneut zum Risikogebiet erklärt. Dadurch steht das Saarland, als...