Bundespolizei sucht Zeugen nach gefährlicher Körperverletzung

Am 9. Februar 2020 gegen 16:45 Uhr kam es in einem Zug auf der Fahrt von Saarbrücken nach Homburg, Höhe Rentrisch, zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil zweiter Mitarbeiter der Deutschen Bahn. Sie wurden von einem unbekannten Täter mit Schlägen und Tritten angegriffen.

Die Bundespolizei fahndet mit Bildern der Überwachungskameras nach dem Täter und bittet Zeugen, die Hinweise auf den Gesuchten geben können, sich bei der Bundespolizeiinspektion Bexbach unter 06826-522-0 zu melden.

Letzte Nachrichten

Sulzbacher Verwaltung bedauert Schließung von Sparkassen-Filialen

Unser Leser Helmut Veit aus Neuweiler hatte bereits vor einigen Wochen Alarm geschlagen: Die Sparkasse in Neuweiler wird geschlossen, komplett. Keine SB-Filiale,...

In Bitcoins investieren – Vor- und Nachteile, Tipps zur Anbieterauswahl

Mit der Schöpfung der ersten 50 Bitcoins entstand am 3. Januar 2009 das dazugehörige Netzwerk. Seitdem beschäftigt die weltweit erste Kryptowährung die...

Regionalverbandsdirektor prämiert Schulprojekt am BBZ Sulzbach

Insgesamt werden 20.000 Euro an 133 Schulprojekte im Regionalverband vergeben Der Regionalverband Saarbrücken prämiert in...