FCS U17 überzeugt bei Heimspielpremiere

Im ersten Heimspiel der Saison traf unsere U17 auf die Mannschaft von TV 1817 Mainz. Diese kamen mit der Empfehlung eines 5:0 Sieges aus der Vorwoche gegen Rhein-Hunsrück.
Unsere U17 wollte die unglückliche Niederlage aus dem Derby in Elversberg vergessen machen.
Unsere Jungs begannen trotz dem Ausfall von vier Stammspielern entsprechend engagiert und versuchten gleich die Spielkontrolle zu übernehmen.
Gleich die erste Chance konnte in der 8. Minute zum 1:0 genutzt werden. Felix Geißler setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und bediente den mitgelaufenen Dominik Cullmann mustergültig zur Führung.
Dieses Tor wirkte wie eine Befreiung für die Mannschaft. Man spürte nun bei unseren Jungs regelrecht in den nächsten Aktionen dass eine gewisse Sicherheit im eigenen Spiel mit dem Ball war. Die Jungs trauten sich nun auch Mutige 1 gegen 1 Situationen zu.
Zwei weitere Chancen durch Dominik Cullmann und Marian Fritz konnten zunächst nicht genutzt werden. Leider musste der spielfreudige Dominik Cullmann verletzungsbedingt bereits nach 20min ausgewechselt werden. Für ihn kam Ian Smith.
Mainz blieb mit Standards gefährlich. Hier war unser Torwart Louis Dupré aber jederzeit Herr der Lage und gerade bei hohen Bällen sehr sicher. Nach einem Solo von Elias Gensheimer konnte der gegnerische Torwart den Schuss gerade noch um den Pfosten lenken. Die Gäste aus Mainz setzten unseren Jungs mit ihrer harten und aggressiven Spielweise sehr zu und der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun.
In der 27. Minute setzte sich Felix Geißler gegen seinen Gegenspieler robust durch und sein trockener Abschluss aus 18 Metern schlug unhaltbar zum 2:0 ein.
Danach ging es in die Pause.
Hier musste nun ein zweiter verletzungsbedingter Wechsel vorgenommen werden.
Für Elias Gensheimer kam Reber Kazik.
Unsere Jungs kamen sehr gut aus der Halbzeit raus und ein toller Angriff über drei Stationen vollendete Marlon Gebhard drei Minuten nach Wiederanpfiff zum 3:0. Auch hier ging eine tolle Vorarbeit voraus. Leo Sahin setzte sich am rechten Flügel durch, behielt die Übersicht und legte uneigennützig auf den mitgelaufenen Gebhard auf.
Unsere Jungs blieben weiter dran und ruhten sich nicht auf der Führung aus.
Leo Sahin bediente in der 60. Minute unseren Mittelstürmer Felix Geißler der den herauseilenden gegnerischen Torwart mit einem schönen Heber bezwingen konnte. Danach wurde Felix Geißler durch Neuzugang Tim Gampfer ersetzt.
Dieser fügte sich nahtlos ein und hatte selbst mit seiner ersten Aktion eine gute Chance.
Nach einem Foul an Leo Sahin entschied der Schiedsrichter auf 11m für unsere Mannschaft.
Der gefoulte Spieler selbst übernahm die Verantwortung und traf in der 65. Minute zum 5:0.
Danach war für ihn Schluss. Er wurde durch Matthias Mattick ersetzt.
Zwei gute Chancen durch Fritz und Smith konnten leider nicht mehr genutzt werden.

Fazit:
ein wichtiger erster Sieg nach guter läuferischer, spielerischer und auch kämpferischer Leistung. Dieser sollte der Mannschaft für die nächste schwierige Auswärtspartie beim Tabellenzweiten SV Gonsenheim auf jeden Fall Selbstvertrauen geben.