CDU: Ludwigsparkstadion – OB Uwe Conradt hat Wort gehalten!

„Vor nicht allzu langer Zeit sind noch Gerüchte über die Rathausflure gegeistert, dass in diesem Jahr maximal Geisterspiele im Ludwigsparkstadion stattfinden können. Vor rund einem Monat zeichnete sich dann ab, dass in diesem Jahr auf jeden Fall mehr als ein Spiel vor Zuschauern im neuen Stadion bestritten werden kann. Jetzt steht fest, dass der 1. FCS sogar schon zum ersten Heimspiel in der 3. Liga im neuen Ludwigsparkstadion spielen kann und zwar vor bis zu 900 Zuschauern. Das sind gute Nachrichten für die Fans!“, kommentiert Gabriele Herrmann, Sprecherin der CDU-Fraktion im Werksausschuss GMS, die jüngsten Bekanntmachungen der Verwaltungsspitze.

Der zügige Baufortschritt unter dem neuen, von OB Conradt eingesetzten GIU-Geschäftsführer Martin Welker macht dies möglich. „Der Oberbürgermeister hatte das Ziel ausgegeben, dass noch in diesem Jahr im Ludwigsparkstadion gespielt werden kann. Er hat Wort gehalten. Der 1. FCS und seine Fans werden nun definitiv zum ersten Heimspiel am 26. September in den Ludwigspark zurückkehren“, so Herrmann abschließend.

Letzte Nachrichten

Spektakulärer Verkehrsunfall auf der Autobahn Höhe Saarlouis

Saarlouis (ots) - Am Montag, den 26.10.20, gegen 12:00 Uhr befuhr ein LKW Fahrerdie BAB 620 in Fahrtrichtung Luxemburg, als sich in...

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

39 neue bestätigte Coronafälle – 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 130 Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 39 neue Coronafälle (Stand...

Die QuattroPole-Städte verstärken ihr Zusammenwirken in schwierigen Zeiten

Gemeinsames Marketing für WirtschaftsstandortGemeinsame Abstimmung der KrisenstäbeGemeinsame Karte Fahrrad-Tourismus Die Oberbürgermeisterin und die Oberbürgermeister der QuattroPole-Städte Luxemburg, Metz,...