Herausgerissene Jungpflanzen

St. Ingbert-Bayernstraße (ots) – Im Tatzeitraum vom 26.09.2020 bis zum
28.09.2020 beschädigte eine bislang unbekannte Person im Waldgebiet Bayernstraße
/ Auf Mühlental in St. Ingbert-Mitte insgesamt 60 frisch gepflanzte Jungpflanzen
der Weißtanne. Die unbekannte Person riss die Jungpflanzen offensichtlich aus
der Erde und warf sie anschließend ins angrenzende Waldgebiet. Es entstand ein
Schaden im mittleren dreistelligen Bereich. Wer Hinweise zur tatbegehenden
Person hat wird gebeten sich bei der Polizei in St. Ingbert zu melden.

Letzte Nachrichten

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

102 neue bestätigte Coronafälle – Fälle in Schulen, Kitas und Pflegeheimen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 102 neue...

Saarlouis Royals: Basketball-Bundesligaspiel gegen Heidelberg fällt aus

Aufgrund einiger akuter Corona-Verdachtsfälle in der Mannschaft der inexio Royals Saarlouis wird das Spiel gegen Heidelberg nach Absprache mit Ortspolizeibehörde und Gesundheitsamt auf...

Landeshauptstadt plant neue Preise für Saarbrücker Zoo ab April 2021

Die Landeshauptstadt plant eine neue Preisstruktur für den Saarbrücker Zoo ab April 2021. Mit den neuen kinder- und familienfreundlichen Preisen sinkt der Eintrittspreis...