UPDATE Sanierung der L 136 Ortsdurchfahrt Völklingen

Am Montag, den 05.Oktober 2020 begann der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit dem nächsten Bauabschnitt der Instandsetzung der L 136.

Die Arbeiten finden im Bereich der Karolinger Brücke bis zur Einmündung „Im alten Brühl“ bzw. bis zum Kreisverkehrsplatz „Gerichtskreisel“ statt.

Ein Auffahren auf die A 620 nach Saarbrücken und Dillingen über die L 136 – Karolinger Straße – von Völklingen kommend, ist für diesen Zeitraum nicht möglich.

Ein Anfahren der Straße „Im alten Brühl“ von Völklingen kommend ist ebenfalls nicht möglich.  

Die Fahrbeziehung nach Völklingen von Fürstenhausen kommend, über die Anschlussstelle (AS) Völklingen der A 620 von Saarbrücken und Dillingen kommend, bleibt weiterhin erhalten.

Vorbehaltlich geeigneter Witterung wird dieser Bauabschnitt bis Samstag, den 10. Oktober 2020, abgeschlossen sein.

Eine Umleitung ist entsprechend ausgeschildert.

Der LfS rechnet mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Am Freitag, den 18. September 2020 beginnt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) einen weiteren Bauabschnitt der Instandsetzung der L 136, Ortsdurchfahrt Völklingen.

Die Arbeiten finden weiterhin im Bereich vom Ende der Karolinger Brücke bis zur Einmündung „Im Betzen“ bzw. bis zum Kreisverkehrsplatz „Gerichtskreisel“ statt.

Die Ausfahrt Völklingen „City“ der Anschlussstelle (AS) Völklingen (9) der A 620 von Saarbrücken kommend bleibt gesperrt. Eine Umleitung über die AS Völklingen-Geislautern (10) und Fürstenhausen, zurück zur L 136, ist ausgeschildert. Zusätzlich wird die Saarwiesenstraße in Fahrtrichtung Karolinger Straße für den Zeitraum der Bauarbeiten zur Sackgasse. Eine Zufahrt zur A 620, sowie die Fahrbeziehung nach Fürstenhausen und Völklingen City sind nicht möglich. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Vorbehaltlich geeigneter Witterung wird dieser Bauabschnitt bis Freitag, den 25. September 2020 abgeschlossen sein.

Der LfS rechnet mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Am Mittwoch den 09. September 2020 beginnt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit der Instandsetzung der L 136, Ortsdurchfahrt Völklingen.

Die Ausführung erfolgt in zehn aufeinanderfolgenden Bauabschnitten, wobei einige Bauabschnitte auf die Morgen- und/oder Abendstunden, die Wochenenden, sowie auf die Ferienzeit beschränkt sind.

Die Arbeiten beginnen im Bereich vom Ende der Karolinger Brücke bis zur Einmündung „Im Betzen“ bzw. bis zum Kreisverkehrsplatz „Gerichtskreisel“

Die L 136 kann während den Bauarbeiten, wenn auch eingeschränkt, in alle Richtung befahren werden. Die Ausfahrt Völklingen „City“ der Anschlussstelle (AS) Völklingen (9) der A 620 von Saarbrücken kommend ist für die ersten Bauabschnitte gesperrt. Eine Umleitung über die AS Völklingen-Geislautern (10) und Fürstenhausen, zurück zur L 136, ist ausgeschildert.

Die Bauzeit des ersten Bauabschnittes beträgt vorbehaltlich geeigneter Witterung ca. 10 Tage.

Die Bauzeit der Gesamtmaßnahme wird voraussichtlich bis Ende November andauern.

Über die jeweiligen weiteren Bauabschnitte wird der LfS zu gegebener Zeit informieren.

Der LfS rechnet mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.