Royals siegen im Pokalspiel gegen Würzburg sicher mit 60:84

Am vergangenen Samstag fand in Würzburg das Spiel zwischen den Qool Sharks Würzburg und den inexio Royals Saarlouis in der zweiten Pokalrunde der DBBL statt. Für die Royals war es gleichzeitig das erste Pflichtspiel in dieser Saison. Dementsprechend gespannt war man auf die neuformierte Mannschaft. Auswärtsspiele im Pokal sind immer undankbar, vor allem, wenn es gegen eine Spitzenmannschaft aus der zweiten Liga geht.
So begann Würzburg hochkonzentriert und mit sehr hoher Intensität und machte den Royals das Leben schwer. Folgerichtig stand es nach dem ersten Viertel 20:16 für Würzburg. Die Sharks setzten ihr energiereiches Spiel auch im zweiten Viertel fort und ließen den Royals wenig Gelegenheit sich abzusetzen. Spielstand zur Halbzeit 38:43.
Nach der Pause legte Saarlouis eine Schippe drauf, Würzburg schwanden zunehmend die Kräfte und die Royals dominierten von nun an die Partie. Bis zur Hälfte des dritten Viertels hatte sich Saarlouis einen Vorsprung von 16 Punkten erarbeitet (42:58). Im weiteren Verlauf des Spiels erhöhte man die Führung auf 24 Punkte zum Endstand von 60:84.
Der erste Schritt in dieser Saison ist getan, jetzt gilt es, auf dieser Leistung aufzubauen und sich auf die nächsten Aufgaben zu fokussieren.

Für die Royals punkteten fünf Spielerinnen zweistellig, und zwar Addison Richards (21), Chelsea Waters (15), Klara Brichakova (12), Gabriela Andelova (11) und Linn Schüler (11).

Bundesligasaisonstart für die Royals ist am kommenden Samstag, 19.00 Uhr, bei BC Pharmaserv Marburg. Das Spiel wird ab 19.00 Uhr live auf Sporttotal TV übertragen.

Let’s go Royals!