Samstag, März 6, 2021

Kaminbrand entpuppt sich als defekte Ölheizung

Politik

Corona: Übersicht über die Lockerungen im Saarland

Landesregierung passt Corona-Verordnung an Auf der Grundlage des Beschlusses der Ministerpräsidentenkonferenz hat die saarländische Landesregierung erste Öffnungsschritte beschlossen. Auf der Grundlage...

FDP: Saarland muss Öffnungen mit Rheinland-Pfalz abstimmen

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, sich bei weiteren Maßnahmen eng mit Rheinland-Pfalz abzustimmen. Außerdem müsse verhindert werden,...

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in der SPD zum INTERNATIONALEN FRAUENTAG

Gerade in der Pandemie darf der internationale Frauentag am 8. März 2021 und sein Anliegen, die Gleichberechtigung von Mann...

St. Ingbert. Am frühen Sonntagmorgen, den 22.11.2020, rückte die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert-Mitte zu einem gemeldeten Kaminbrand in die Dr-Erhardt-Straße nach St. Ingbert aus. Dichter schwarzer Raucher drang aus einem Kamin eines Mehrparteienhauses.

Einsatzkräfte kontrollierten den Verlauf des Kamins im Gebäude mit einer Wärmebildkamera. Ein Bezirksschornsteinfeger begutachtete den Kamin. Ursache für den Rauch war eine defekte Ölheizung. Die Anlage wurde außer Betrieb genommen. Für die Bewohner bestand keine Gefahr.

Während dem Einsatz versorgten Anwohner die Freiwilligen Feuerwehrleute mit einem warmen Kaffee. Die Feuerwehr bedankt sich für die Aufmerksamkeit. 

Quelle: Feuerwehr St. Ingbert

Regionalverband Saarbrücken

32 neue Coronafälle und 17 Mutationen im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 32 neue Coronafälle (Stand 06. März, 16 Uhr). Darunter...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung