Sonntag, Januar 24, 2021

Kaminbrand entpuppt sich als defekte Ölheizung

Politik

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...

Arbeiten im Home Office – aber richtig!

Verbraucherschutzminister Jost gibt Tipps und zeigt Chancen und Tücken beim Arbeiten von zu Hause auf Die jüngste Verordnung des Bundesministeriums...

SPD kritisiert Schließung der Ausländerbehörde in Saarbrücken

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken äußert scharfe Kritik an der Schließung der Nebenstelle der Ausländerbehörde in der Landeshauptstadt durch das saarländische...

St. Ingbert. Am frühen Sonntagmorgen, den 22.11.2020, rückte die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert-Mitte zu einem gemeldeten Kaminbrand in die Dr-Erhardt-Straße nach St. Ingbert aus. Dichter schwarzer Raucher drang aus einem Kamin eines Mehrparteienhauses.

Einsatzkräfte kontrollierten den Verlauf des Kamins im Gebäude mit einer Wärmebildkamera. Ein Bezirksschornsteinfeger begutachtete den Kamin. Ursache für den Rauch war eine defekte Ölheizung. Die Anlage wurde außer Betrieb genommen. Für die Bewohner bestand keine Gefahr.

Während dem Einsatz versorgten Anwohner die Freiwilligen Feuerwehrleute mit einem warmen Kaffee. Die Feuerwehr bedankt sich für die Aufmerksamkeit. 

Quelle: Feuerwehr St. Ingbert

Regionalverband Saarbrücken

Aufgeflogen: Heimlicher Kneipenbetrieb trotz Corona in Friedrichsthal

Friedrichsthal (ots) - Samstagnacht, gegen 00:50 Uhr, wurden Beamte derPolizeiinspektion Sulzbach/Saar auf einen möglichen Gaststättenbetriebaufmerksam.   - In der Vergangenheit wurde...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung