Montag, März 1, 2021

Kickers und Hoffenheim teilen die Punkte

Politik

SPD kritisiert Union wegen Grenzsituation

Wieder prescht Union gegen Willen der Menschen in Frankreich und Deutschland vor „Erneut werden die Grenzen zwischen Lothringen und Deutschland...

Oskar Lafontaine: Deutsch-französische Freundschaft nicht weiter beschädigen

„Die deutsch-französische Freundschaft ist für die Zusammenarbeit in Europa unverzichtbar. Sie darf nicht weiter beschädigt werden.“ Mit diesen Worten...

Alexander Funk: Jetzt digitale Test-Infrastruktur schaffen

Weichen stellen, ‚Freitesten‘ ermöglichen und EU-Impf-Pass in Corona-App integrieren Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Funk, sieht großen Handlungsbedarf in der...

Am ersten Spieltag der Rückrunde in der Regionalliga Südwest gastierte die TSG Hoffenheim ll im Sparda-Bank-Hessen-Stadion. Gegen die U23 der Kraichgauer kamen die Kickers in einer an Höhepunkten reichen Partie nicht über ein 1:1 hinaus. Für den OFC traf Serkan Firat.

Von Beginn an zeigten sich beide Teams spielfreudig und boten den 4827 Zuschauern eine attraktive und ausgeglichene Partie. Nachdem einige Abschlüsse sowohl das Tor von Daniel Endres als auch das Gehäuse von Gästekeeper Gregor Kobel nur knapp verfehlten, war es an Alexandros Theodosiadis, den ersten gefährlichen Schuss auf den Kasten der Kraichgauer abzugeben. Nur wenige Minuten nach der starken Volleyabnahme des Griechen der negative Höhepunkt der ersten Halbzeit. Nach einem Zweikampf blieb Serkan Göcer am Boden liegen und musste verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kam in der 24. Minute Ihab Darwiche in die Partie. Trotz weiterer Gelegenheiten auf beiden Seiten ging es mit dem torlosen Unentschieden in die Kabinen.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel packend und offen. In der 71. Minute dann der große Auftritt von Serkan Firat. Durch einen Konter ergab sich eine Überzahlsituation, die der Flügelflitzer alleine zu Ende spielte. Mit einem sehenswerten Treffer erzielte er die Führung der Gastgeber. Doch die Freude über das Tor währte nur rund zehn Minuten. Nach einem Zweikampf im Strafraum der Kickers entschied Schiedsrichter Justus Zorn auf Foulelfmeter. Simon Lorenz traf in der 83. Minute zum Ausgleich. Der Treffer leitete eine umkämpfte Schlussphase ein. Beide Mannschaften hatten gleich mehrere Chancen, den “Lucky Punch” zu setzen. Dennoch blieb es bis zum Ende bei dem insgesamt leistungsgerechten Remis.

Weiter geht es für die Mannschaft von Kickers-Trainer Oliver Reck mit der Auswärtsbegegnung beim TSV Steinbach am Montag, den 27. November. Spielbeginn im SIBRE-Sportzentrum Haarwasen in Haiger ist um 20.15 Uhr

Kickers Offenbach:

 

  • Daniel Endres, Marco Rapp, Maik Vetter (66. Niklas Hecht-Zirpel), Dren Hodja, Serkan Firat, Alexandros Theodosiadis, Stefano Maier, Florian Treske (90. Varol Akgöz), Serkan Göcer (24. Ihab Darwiche), Jan Hendrik Marx, Benjamin Kirchhoff

 

Torschützen:

  • 1:0 Firat (71.), 1:1 Lorenz (83. Foulelfmeter)

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung