Mittwoch, Mai 12, 2021

Landeshauptstadt arbeitet ab 15. März in der Petrusstraße in Herrensohr

Politik

Die Landeshauptstadt Saarbrücken arbeitet ab Montag, 15. März, in der Petrusstraße in Herrensohr.

Im Abschnitt zwischen der Marktstraße und der Karlstraße wird die Fahrbahn instandgesetzt. Dazu ist eine Vollsperrung des betroffenen Bereichs notwendig. Garagen oder Zufahrten können während der Baumaßnahme nicht genutzt werden. Parken in der Petrusstraße ist ebenfalls nicht möglich. Fußgänger können die Gehwege weiterhin nutzen.

Die Zufahrt für Rettungswagen und Feuerwehr bleibt immer gewährleistet.

Der motorisierte Verkehr kann die Marktstraße und die Karlstraße während der Arbeiten in beide Richtungen befahren. In diesen Straßen besteht dann für die Dauer der Instandsetzung ein absolutes Halteverbot.

Die Arbeiten kosten rund 10.000 Euro und dauern voraussichtlich bis Donnerstag, 18. März. Witterungsbedingt können sie sich verschieben.

Regionalverband Saarbrücken

Über 45 Testzentren im Regionalverband Saarbrücken am Netz

Terminshopping im Regionalverband ab Mittwoch möglich Zum Start des Termin-Shoppings im Regionalverband Saarbrücken wurde das Netz an Corona-Schnelltestzentren nochmals ausgebaut....
- Anzeige -