Freitag, Mai 14, 2021

Landeshauptstadt arbeitet ab 25. März in der Gartenstraße in Dudweiler

Politik

Die Landeshauptstadt Saarbrücken arbeitet ab Donnerstag, 25. März, in der Gartenstraße in Dudweiler.

Im Bereich zwischen der Kantstraße und der Bruchwiesenanlage werden Straßenschäden behoben. Dazu wird der betroffene Bereich abgefräst und mit einer neuen Deckschicht versehen.

Für die Dauer der Arbeiten wird eine Vollsperrung eingerichtet, der Durchgangsverkehr wird umgeleitet. Fußgänger können die Gehwege während der Baumaßnahme weiterhin nutzen. Fahrzeuge können in dieser Zeit nicht in den betroffenen Straßenabschnitt einfahren. Parken ist dort ebenfalls nicht möglich.

Die Zufahrt für Rettungswagen und Feuerwehr bleibt immer gewährleistet.

Die Arbeiten kosten rund 30.000 Euro und dauern voraussichtlich bis Samstag, 27. März. Witterungsbedingt können sie sich verschieben.

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

58 neue bestätigte Coronafälle – Über 15.000 Fälle seit Pandemie-Beginn Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 58 neue Coronafälle (Stand...
- Anzeige -