Mittwoch, März 3, 2021

LSV Saar kritisiert den Musterhygieneplan

Politik

Luksic: Saarland und Moselle brauchen mehr Impfdosen und gemeinsame Teststrategie

 Der saarländische Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic, Mitglied der deutsch-französischen Parlamentarierversammlung, kritisiert die mangelnden Koordinierung beim neuen Grenzregime und fordert für...

Spaniol: Regierung muss dringend Öffnungsplan beschließen und vorlegen

„Es hat sich heute bestätigt: Der Streit zwischen CDU und SPD über die Schulöffnungen dauert an. In der Landesregierung...

Wieder Wirbel um Kirkeler Wasser?

Die CDU fordert Aufklärung zu möglichen neuen Industrieflächen  Kirkel. Die CDU Kirkel fordert Aufklärung über mögliche Neuplanungen von Industrieflächen im...

Die Landeschülervertretung des Saarlandes hat über den Musterhygieneplan des Ministeriums für Bildung und Kultur, für die Wiederöffnung der Schulen beraten und ist sich einig, dass eine Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts in den Schulen unter den richtigen Bedingungen möglich und auch wichtig ist. Der Musterhygieneplan wird von der Landesschülervertretung kritisiert.

Deutliche Kritikpunkte sieht die Landesschülervertretung vor allem in den örtlichen Gegebenheiten in den Schulen. In Passivhäusern und in Räumen mit Belüftungssystemen ist eine manuelle Lüftung nicht oder nur schwierig möglich.

Auch ist in der Praxis davon auszugehen, dass die vom Robert-Koch-Institut prognostizierten 5% der Schulgemeinschaft, die sich nicht an die Maßnahmen halten, deutlich größer ist.

Forderungen:

Die Landesschülervertretung des Saarlandes fordert eine Maskenpflicht auch in der Klasse und am Sitzplatz, sowie die Aufstellung frei verfügbarer Desinfektionsspender im Schulgebäude und die Flächendesinfektion der Sanitäranlagen, der Türklinken und Tische. Auf ein Tragen der Masken während den Prüfung sollte jedoch abgesehen werden. Des Weiteren fordert die Landeschülervertretung, dass Schulen, in denen die Umsetzung der Hygienerichtlinien nicht möglich ist und Schulen, in denen die Umsetzung der Maßnahmen nicht oder nicht ausreichend erfolgt, die Öffnung zu untersagen.

Regionalverband Saarbrücken

Stadtrat legt Grundstein für Erweiterung der Fußgängerzone am St. Johanner Markt

Die Jamaika-Koalition im Stadtrat begrüßt das Vorhaben, die Fußgängerzone am St. Johanner Markt zu erweitern. Heute hat der Stadtrat...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung