Sonntag, Februar 28, 2021

Luksic begrüßt baldige Rückkehr des FCS in den Ludwigspark

Politik

Alexander Funk: Jetzt digitale Test-Infrastruktur schaffen

Weichen stellen, ‚Freitesten‘ ermöglichen und EU-Impf-Pass in Corona-App integrieren Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Funk, sieht großen Handlungsbedarf in der...

Landeselterninitiative für geschützten Schulbetrieb

Die Landeselterninitiative für Bildung sieht in dem stufenweisen, relativ gut geschützten Wiedereinstieg in Unterricht an den Schulen ab 8....

Nach Wasserrohrbruch in der städtischen KiTa Klarenthal – CDU fordert schnelle Gesamtlösung

Nach einem Wasserrohrbruch in der städtischen Kindertagesstätte (KiTa) Klarenthal fordert die CDU Klarenthal-Krughütte eine zeitnahe Gesamtlösung zur Betreuung der...

Der saarländische FDP-Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic begrüßt die Ankündigung des Saarbrücker Oberbürgermeisters Uwe Conradt, dass der 1. FC Saarbrücken in der kommenden Saison trotz Baustelle möglichst bald seine Heimspiele im Ludwigsparkstadion austragen kann.

Dazu Luksic:
“Die Entscheidung von Uwe Conradt, möglichst schnell Spiele im Ludwigspark auch in einer Baustelle zuzulassen, ist richtig und war überfällig. Ich hatte selbst in der Vergangenheit mehrfach gefordert, dass der FCS notfalls in einer Baustelle spielen sollte. Selbst unter den besonderen Bedingungen ist dies für den Verein und für die Fans die deutlich bessere Lösung als dauerhaft Heimspiele in Frankfurt. Die Stadt muss aufs Tempo drücken, damit der Ludwigspark auch endlich spielbereit und dann fertiggestellt ist. Sowohl bei der Stimmung im Stadion als auch finanziell wird sich diese Entscheidung positiv für den Verein auswirken. Der 1. FC Saarbrücken kann sich nun auf eine Drittligasaison mit möglichst vielen echten Heimspielen freuen, für die ich ihm alles Gute und viel Erfolg wünsche”.

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung