Dienstag, März 2, 2021

Luksic (FDP): „Gymnasium Plus“ geht in die richtige Richtung

Politik

CDU Wiesbach: Ein Zebrastreifen vor dem Landheim ist aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendig

Die CDU Wiesbach will einen aus Gründen der Verkehrssicherheit einen Zebrastreifen auf Höhe des Landheims – wie auf der...

Saarbrücker Grüne schlagen Meyer-Gluche als Landesvorsitzende vor

 Vor dem Hintergrund des Rückzugs von Markus Tressel aus dem Landesvorstand schlagen die OV-Vorsitzenden Yvonne Brück und Tim Vollmer...

Jusos: Junge Union setzt falsche Schwerpunkte bei der Armutsbekämpfung

Grundsätzlich ist es aus ökologischen Gesichtspunkten zu begrüßen, wenn St. Ingbert Pfandringe einsetzt. Allerdings sollte niemand glauben, dass sich...

Die FDP Saar unterstützt den Vorschlag des Philologenverbands zur Einführung eines neunjährigen Gymnasiums Plus. Besonders die Einführung der Fächer Codieren und Wirtschaft sind für die Liberalen wichtige neue Bausteine für den Schulunterricht.

Dazu der Landesvorsitzende Oliver Luksic:

“Der Philologenverband hat vollkommen Recht, dass das achtjährige Gymnasium weiterentwickelt werden muss. Daher ist der Ansatz von  Gymnasium Plus richtig, da es mehr und neue Herausforderungen gibt. 

Wir unterstützen die Idee eines neuen Schulkonzepts mit neuen lebensnahen Unterrichtsinhalten, die den Schülern elementare Inhalte für die Welt von morgen vermitteln. Codieren, aber auch ein Fach Wirtschaft, vermitteln wichtige Kenntnisse für künftige Fachkräfte, die das Saarland in den kommenden Jahren dringend benötigt.

Das Saarland hat als einziges westdeutsches Flächenland G8 behalten, während alle anderen Länder neue Wege gegangen sind. Die Landesregierung sollte mit einem sturen Beharren auf G8 keine Insellösung zu Ungunsten der Schüler halten, sondern die Bildung mit neuen Konzepten zukunftsgerichtet verbessern.“

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung