Samstag, März 6, 2021

Mehr Raum für Experimente:

Politik

Ministerpräsident Tobias Hans und Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger zur neuen Corona-Verordnung im Saarland

Der saarländische Ministerrat hat am Freitag (5. März 2021) die Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie im Saarland an die...

Frauen tragen Verantwortung in der Krise!

CDA Neunkirchen zum Equal Pay Day am 10. März: Nach einem Jahr Corona wird deutlich: Es sind Frauen, die die...

Weltfrauentag 2021: Von echter Gleichberechtigung noch weit entfernt

Schöpfer: Die Hälfte der Macht den Frauen bleibt unser Ziel! Am 8. März findet wieder der Internationale Frauentag statt. Er...

Naturwissenschaftliche Räume offiziell eingeweiht

In der Schule an der Waldwies Saarwellingen sind die neuen naturwissenschaftlichen Räume offiziell eröffnet worden. Sie verschaffen der Schule viele neue Möglichkeiten und stärken den naturwissenschaftlichen Zweig. Landrat Patrik Lauer besuchte zusammen mit Kreistagsmitgliedern, Mitarbeitern des Landratsamtes und der Gemeinschaftsschule den Unterricht in Chemie, Physik und Biologie in den sanierten Räumen. Seit Mai wurde an der Schule an der Waldwies in Saarwellingen viel gearbeitet, denn zuvor wurden bereits Teile des Handarbeitsraum und des Kunstateliers umgebaut, erzählte Landrat Lauer vor den Schulklassen.  Zwischen 8000 und 800.000 Euro schätzten die Schüler der Schule die Umbaukosten. Insgesamt wurden vom Landkreis rund 185 000 Euro in die Sanierung gesteckt. Ein Großteil des Geldes wurde in neue Tische und Stühle investiert. Im Chemiesaal gibt es pro Tischgruppe einen Anschluss für einen Bunsenbrenner sowie verschiedene Stromanschlüsse. Außerdem können dank eines rundum verglasten Digestoriums gefahrlos und sichtbar für alle, verschiedene chemische Experimente durchgeführt werden.

Im Physiksaal hängen moderne Versorgungswürfel von der Decke, diese bieten einen freien Arbeitsbereich für Lehrer und Schüler. Die neue Tafel besteht dort aus einem Whiteboard und einem Beamer. Auch im Biologiesaal wurden, wie in den beiden anderen naturwissenschaftlichen Räumen, die Tische und Bänke aus den 70er Jahren durch neue ersetzt. Dank der neuen elektrischen Rollläden können Lehrfilme über den Visualizer ohne Beeinträchtigung gezeigt werden.

Schulleiterin Hiry-Landry freut es, dass sich die Kollegen an der Schule wohlfühlen, vor allem macht das Arbeiten in den neuen Räumlichkeiten deutlich mehr Spaß und auch der Lerneffekt für die Schüler ist deutlich höher. Landrat Patrik Lauer bedankte sich im Gespräch auch bei seinen Mitarbeitern, denen es immer wieder gelinge, möglichst unauffällig mit den Baufirmen im laufenden Schulbetrieb die Arbeiten termingerecht durchzuführen. 

Regionalverband Saarbrücken

Netzwerk Caritas:Bildung digital startet in Sulzbach und Völklingen

Foto: Divlan Akman, 11 Jahre , freut sich sehr über die neuen Mög-lichkeiten, die er in Zukunft haben wird....
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung