Freitag, Januar 15, 2021

Meldungen der Homburger Polizei

Politik

SPD: Stadion Ludwigspark – Kopfloses Handeln kommt Stadt teuer zu stehen

„Oberbürgermeister Conradt scheint mit dem Stadion Ludwigspark vollkommen überfordert zu sein“, so Mirco Bertucci, SPD-Fraktionsvorsitzender zu den Berichten über...

Regionalverband fördert Projekt BARIŞ in Völklingen-Wehrden

Der Regionalverband Saarbrücken hat gemeinsam mit der Arbeitskammer des Saarlandes einen Vertrag mit dem gemeinnützigen Verein „BARIŞ – Leben und Lernen“ über die Förderung dessen sozialraumorientierten Angebots in Völklingen abgeschlossen.

AfD kritisiert Stadt Saarbrücken wegen fehlendem Mietvertrag

Bernd Georg Krämer, AfD- Fraktionsvorsitzender im Stadtrat von Saarbrücken, bemängelt, dass der Hauptmieter des Ludwigsparkstadions, der 1. FC Saarbrücken,...

Unfall auf BAB 6 i.H. AK Neunkirchen

Homburg (ots) – Am Freitag, den 18.10.2020 kam es um ca. 17.35 Uhr auf der BAB 6
i.H. des AK Neunkirchen zu einem Auffahrunfall. Ein 23-jähriger fuhr mit einem
weißen Seat Leon mit esslinger Kreiskennzeichen von der BAB 8 auf die BAB 6 in
Fahrtrichtung Mannheim auf. Hierbei fuhr er nach derzeitigem Erkenntnisstand,
ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, vom Beschleunigungsstreifen über
die rechte Fahrspur auf die Überholspur. Dort kollidierte er mit einem ihm
nachfolgenden Pkw mit St. Ingberter Kreiskennzeichen. In der Folge wurde der
esslinger Pkw auf einen auf der rechten Fahrspur fahrenden Sattelschlepper
gedrückt. Daraufhin überschlug er sich und kam auf dem Fahrzeugdach in
Unfallendstellung zum Liegen.

Beide Pkw-Führer wurden verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. An beiden Pkw
entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von 15.000 EUR. An dem Sattelschlepper
entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 EUR. Die BAB wurde für mindestens 3
Stunden voll gesperrt.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden
gebeten sich mit der PI Homburg unter 06841/1060 in Verbindung zu setzten.

Verkehrsunfall L 114 Hauptstraße in Kirkel-Limbach

Homburg / Kirkel-Limbach (ots) – Am Samstag (19.12.2020) kam es zu einem
Verkehrsunfall in der Hauptstraße in Kirkel-Limbach. Eine Frau streifte hier ein
geparktes Fahrzeug, wodurch Sachschaden entstand. Ca. 500 Meter weiter wendete
die Fahrerin, um zur Unfallörtlichkeit zurückzukehren. Bereits zu diesem
Zeitpunkt befand sich das parkende Fahrzeug nicht mehr am Straßenrand.

Der Verkehrsunfall wurde von der Polizei in Homburg aufgenommen.

Der Geschädigte und mögliche Unfallzeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem
Unfall geben können, werden gebeten, sich mit der PI Homburg unter 06841/1060 in
Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht in der Hauptstraße in Kirkel-Limbach

Homburg / Kirkel-Limbach (ots) – Am Samstag, den 19.12.2020 kam es gegen 09:45
Uhr in der Hauptstraße in Kirkel-Limbach zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei
ist ein silberfarbener Peugeot- oder Renault-Kleinwagen in Höhe des Anwesens
143a in den Gegenverkehr gekommen und mit einem dort fahrenden Audi A3 mit
PS-Kreiskennzeichen kollidiert. Im Anschluss entfernt sich der Unfallverursacher
unerlaubt in Fahrtrichtung Altstadt.

Der unfallverursachende silberfarbene Peugeot oder Renault muss eine
Beschädigung am linken Außenspiegel, sowie der linksseitigen Frontstoßstange
aufweisen.

Sachbeschädigung durch Graffiti in Homburg

Homburg (ots) – Am 18.12.2020 wurde eine Sachbeschädigung an den
Verkehrsschildern der Verkehrsinsel in der “Berliner Straße” durch Graffiti
gemeldet. Beide Verkehrsschilder der Verkehrsinsel, sowohl in Fahrtrichtung
“Spandauer Straße” sowie in Fahrtrichtung “Ludwigstraße” sind betroffen. Hierbei
wurde goldene Sprühfarbe verwendet.

Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können, werden gebeten, sich
an die Polizeiinspektion Homburg zur wenden (Tel. 06841/1060 oder 06842/9270).

Verkehrsunfallflucht vor einem Mehrparteienhaus, Steinhübel
in 66424 Homburg

Homburg (ots) – Im Zeitraum von Donnerstag, 17.12.2020 gegen 17:00 Uhr bis
Freitag, 18.12.2020 gegen 08:00 Uhr kam es auf dem Parkplatz vor einem
Mehrparteienhaus in der Straße “Steinhübel” in 66424 Homburg zu einer
Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr mit seinem
unbekannten Fahrzeug beim Ausparken gegen einen am Fahrbahnrand geparkten grauen
Nissan Tiida mit Homburger Kreiskennzei-chen und beschädigte diesen.

Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher mit seinem Auto, ohne dies zu
melden und die erforderlichen Angaben zu machen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden
gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841/1060) in Verbindung zu setzen.

Regionalverband Saarbrücken

SPD: Stadion Ludwigspark – Kopfloses Handeln kommt Stadt teuer zu stehen

„Oberbürgermeister Conradt scheint mit dem Stadion Ludwigspark vollkommen überfordert zu sein“, so Mirco Bertucci, SPD-Fraktionsvorsitzender zu den Berichten über...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung