Freitag, Januar 22, 2021

Mit Messer verletzt – Beziehungstat in Wadern-Nunkirchen

Politik

Saarländische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie um weitere zwei Wochen verlängert

Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz im Saarland umgesetzt Die saarländische Landesregierung hat in der heutigen Ministerratsrunde beschlossen, dass die „Verordnung zur Bekämpfung...

Sulzbach ist gerüstet: Stadtratssitzungen könnten digital stattfinden

von Anne Allenbach Der Sulzbacher Stadtrat ist für den Notfall gewappnet. Schon im Dezember hatte das Gremium den Grundsatzbeschluss gefasst,...

Astrid Schramm: Leerstände bekämpfen

- Landesregierung muss mit Bayern über Mietpreise in der Saarbrücker Diskonto-Passage sprechen Angesichts des zunehmenden Leerstands in der Saarbrücker Innenstadt...

Die Polizei informiert:

Wadern-Nunkirchen (ots) – In den frühen Morgenstunden des Sonntag, 5.7.2020 wurde die Polizeiinspektion Nordsaarland zu einer verletzten Person in einer Wohnung nach Nunkirchen gerufen. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst stellten die Beamten fest, dass es zwischen einer 40-jährigen Frau und ihrem 42-jährigen Lebenspartner zu einem Streit gekommen war. Dabei stach die Frau mit einem Messer auf den Mann ein und stieß sich anschließend das Messer selbst in den Oberkörper. Die schwer verletzte Frau verständigte dann selbst den Notruf. Beide Personen wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht, sind aber inzwischen außer Lebensgefahr.

Regionalverband Saarbrücken

Deutsch-französischer Tag 2021:

Saarbrücken und Nantes fordern offene Grenzen und tauschen sich über Zukunftsprojekte aus Anlässlich des deutsch-französischen Tags 2021 haben sich Oberbürgermeister Uwe...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung