Donnerstag, Juli 7, 2022
- Werbung -
StartPanoramaNach zwei Jahren wieder Pferderennen in Saarbrücken-Güdingen

Nach zwei Jahren wieder Pferderennen in Saarbrücken-Güdingen

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Endlich. Nach zwei Jahren Corona-Pause, begann die Saison für dieses Jahr an Ostern mit dem 17. Lotto-Renntag auf der Pferderennbahn in Güdingen. Den zahlreichen Besuchern bei der Saisoneröffnung sah man die Freude an, zumal auch noch schönes Wetter war.

Während der Pandemie fand Ende November 2021 ein kompletter Führungs- und Generationswechsel des „RennClub Saarbrücken“ statt. Nicht nur die beiden Vorstandsvorsitzenden Nastasja Volz-Degel und Tanja Hauch, sondern der überwiegende Teil des Vorstandes besteht jetzt aus Frauen. Im „männerführenden“ Reitsport ist der Verein in Güdingen Vorbild und wegweisend für Deutschland und für andere Vereine.

Dieser 221. Renntag war der Beginn einer neuen Zeit. Der Rennclub hatte wie immer ein abwechslungsreiches Programm mit Überraschungen auf die Beine gestellt.

Die Startbahn wurde rechtzeitig wieder sehr gut vorbereitet. Neu war das Rahmenprogramm am „Renntag für die ganze Familie“. Vor dem ersten Rennen  gab es für Kinder auf dem grünen Gelände eine gemeinsame Ostereiersuche. Der bekannte Zauberer „Kalibo“ überraschte die Kinder mit unerklärlichen Zaubertricks für die er viel Applaus erntete. Zum Kinderschminken und Ponyreiten bildeten sich Warteschlangen. Einige nutzten die Gelegenheit zu einer Rennbahnführung. 

Am Start waren insgesamt 50 Pferde in sieben Rennen. Preise gab es für folgende Rennen: 1. Eurojackpot-Preis, 2. Preis der Fertigbau Laux, 3. Preis der Spielbank Saarbrücken, 4. Saartoto-Preis, 5. Lotto-Preis, 6. Preis der Saarland Spielbanken und 7. Preis 100 Jahre Stall Schmeer“.

Die meisten Besucherrinnen und Besucher kamen natürlich zum Wetten.

Wenn man sich das erste Mal mit den Wettregeln befasst, ist es schon etwas kompliziert. Erstmals auf einer Galopprennbahn in Deutschland wird eine V-Wette angeboten. Der Rennclub hat dafür gesorgt, dass man an den Wettschaltern freundliche Auskunft über das Wetten bekam. Erstmal wurde eine V-Wette von einen Euro angeboten. Nach Erwerb einer Eintrittskarte erhielt man an der Einlasskontrolle einen Wettgutschein über 5 Euro, den man an jeder Totalisationskasse für einen Tipp einsetzen konnte.

Aufgrund des Ukrainekrieges war die ukrainische Fahne gehisst. Mit einer Sammelaktion wurden Spenden zur Unterstützung der Ukraine eingesammelt mit erfreulichem Ertrag.

Für dieses Jahr finden noch zwei Rennen statt: „Der Sparkassenrenntag“ an Pfingstsonntag 5. Juni und das „Rennen der Saarwirtschaft an Mariä Himmelfahrt am 15. August.

Alle weiteren Infos unter www.rennclub-saarbruecken.de

Lothar Ranta

- Werbung -

Aktuelle Beiträge