Montag, März 1, 2021

Nachrichten der Polizeiinspektion Saarlouis

Politik

SPD kritisiert Union wegen Grenzsituation

Wieder prescht Union gegen Willen der Menschen in Frankreich und Deutschland vor „Erneut werden die Grenzen zwischen Lothringen und Deutschland...

Oskar Lafontaine: Deutsch-französische Freundschaft nicht weiter beschädigen

„Die deutsch-französische Freundschaft ist für die Zusammenarbeit in Europa unverzichtbar. Sie darf nicht weiter beschädigt werden.“ Mit diesen Worten...

Alexander Funk: Jetzt digitale Test-Infrastruktur schaffen

Weichen stellen, ‚Freitesten‘ ermöglichen und EU-Impf-Pass in Corona-App integrieren Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Funk, sieht großen Handlungsbedarf in der...

Die Polizeiinspektion Saarlouis meldete heute folgende Vorkommnisse:

Glätteunfall endet an der Straßenlaterne

Saarlouis-Innenstadt (ots) – In den frühen Morgenstunden des gestrigen Samstags
verlor ein 18-jähriger Saarlouiser in der Holtzendorffer Straße in Saarlouis
aufgrund der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über seinen BMW und
kollidierte schließlich mit dem Mast einer Straßenlaterne am rechten
Fahrbahnrand. Durch die Kollision bricht der Leuchtkörper der Straßenlaterne ab
und der Mast gerät in Schieflage. Der BMW musste mit einem erheblichen Schaden
im vorderen linken Bereich abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird
auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Den heranwachsenden Fahrer erwartet für die
Verursachung des Unfalls ein Bußgeld von über 100 Euro und ein Punkt in
Flensburg.

Diebstahl eines Anhängers in Saarlouis

Saarlouis-Neuforweiler (ots) – In der Zeit von Donnerstag, 31.12.2020, bis
Samstag, 02.01.2021, wurde ein Anhänger mit Planenaufbau mit einem zulässigen
Gesamtgewicht bis 750kg und Saarlouiser Kreiskennzeichen von einem Abstellplatz
in Saarlouis-Neuforweiler entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf
ca. 350 Euro. Zeugen, die weitere Beobachtungen zum Vorfall gemacht haben,
werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis, Tel. 06831/901-0, in
Verbindung zu setzen.

Zeugenaufruf nach Verunreinigungen mittels Feuerlöschers

Saarlouis-Innenstadt (ots) – Die Polizei in Saarlouis sucht nach Zeugen für
einen Vorfall in den frühen Abendstunden des gestrigen Samstags, bei welchem ein
bisher unbekannter Täter einen Feuerlöscher auf dem Gehweg der Titzstraße
mehrfach auslöste. Hierbei wurden auf einer Strecke von ca. 100m mehrere
Verschmutzungen durch das Löschpulver verursacht. Der Feuerlöscher wurde im
Anschluss in der Titzstraße zurückgelassen. Der Eigentümer konnte bisher noch
nicht ermittelt werden. Ein Strafverfahren wegen Diebstahl und der
Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln wurde eingeleitet.
Zeugen, die weitere Beobachtungen zum Vorfall gemacht haben, werden gebeten sich
mit der Polizeiinspektion Saarlouis, Tel. 06831/901-0, in Verbindung zu setzen.

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht in Dillingen

Dillingen-Pachten (ots) – Am Nachmittag des vergangenen Freitags, 01.01.2021,
ereignete sich in der Fischerstraße in Dillingen-Pachten eine
Verkehrsunfallflucht. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer kollidierte mit dem
geparkten VW Bus des 28-jährigen Fahrzeughalters, wodurch ein Schaden von über
2000 Euro entstand. Im Anschluss flüchtete der Verursacher in unbekannte
Richtung. Zeugen, die weitere Beobachtungen zum Vorfall gemacht haben, werden
gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis, Tel. 06831/901-0, in
Verbindung zu setzen.

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung