Freitag, Januar 22, 2021

Der FK Pirmasens informiert:

Politik

Saarländische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie um weitere zwei Wochen verlängert

Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz im Saarland umgesetzt Die saarländische Landesregierung hat in der heutigen Ministerratsrunde beschlossen, dass die „Verordnung zur Bekämpfung...

Sulzbach ist gerüstet: Stadtratssitzungen könnten digital stattfinden

von Anne Allenbach Der Sulzbacher Stadtrat ist für den Notfall gewappnet. Schon im Dezember hatte das Gremium den Grundsatzbeschluss gefasst,...

Astrid Schramm: Leerstände bekämpfen

- Landesregierung muss mit Bayern über Mietpreise in der Saarbrücker Diskonto-Passage sprechen Angesichts des zunehmenden Leerstands in der Saarbrücker Innenstadt...

Ehemaliger Trainer soll den Aktiven- und Nachwuchsbereich weiter verzahnen

Auch wenn aufgrund der Coronavirus-Pandemie beim Fußball-Regionalligisten FK Pirmasens derzeit kein Ball rollt, laufen die Planungen für die sportliche Zukunft im Hintergrund auf Hochtouren. Einige Personalentscheidungen sind nun gefallen.

Sportkoordinator Peter Tretter, der den Verein eigentlich im Sommer verlassen wollte und ein Amt etwa in einem Nachwuchsleistungszentrum ins Visier genommen hatte, wird nun doch weiter beim FKP tätig sein. Er übernimmt die Position des Sportlichen Leiters und wird in enger Abstimmung mit Sportdirektor Sebastian Reich und den jeweiligen Trainern die Verzahnung von Regionalliga-Mannschaft, U23 und U19 vorantreiben. Er soll dort vor allem organisatorisch tätig sein, aber auch an der Kaderplanung mitarbeiten.

„Aufgrund der derzeitigen Lage sei der Stellenmarkt in der Fußballwelt nicht sonderlich interessant, und wir haben immer gesagt, dass wir mit Peter zu jeder Zeit in Verbindung bleiben, so bietet sich dieser Weg an“, erklärt Kölsch die nun vereinbarte Weiterbeschäftigung.

Sven Sellentin wechselt nach Wiesbach

Unterdessen wird Sven Sellentin den FK Pirmasens verlassen. Den 26-Jährigen, der zu Saisonbeginn vom Liga-Konkurrenten FC 08 Homburg an den Horeb gekommen war, zieht es zurück ins Saarland. Er wird sich dem FC Hertha Wiesbach anschließen und im Nachbarbundesland seine Polizeikarriere vorantreiben.

„Ich hätte meinen Vertrag gerne erfüllt und mir gefällt es sehr gut beim FKP“, sagt Sellentin. „Aber ich muss an meine berufliche Laufbahn denken und nun hat sich eine entsprechende Chance aufgetan.“ Der Mittelfeldspieler, der in der laufenden Saison auf elf Regionalliga-Einsätze kam, wird gegen eine Ablösesumme zum derzeitigen Tabellen-13. der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar wechseln. „Wir verlieren ihn nicht gerne, weil er in der Winterpause gut in Form gekommen ist“, betont Sportdirektor Sebastian Reich. „Aber wir haben Verständnis für seine Entscheidung.“

Kevin Collofong verlässt den FKP

Ebenfalls gegen die Zahlung einer Ablösesumme wird Torhüter Kevin Collofong wechseln. Der 19-Jährige war bisher in der U23-Mannschaft im Einsatz und schließt sich ab Sommer der SV 07 Elversberg an.

Regionalverband Saarbrücken

Deutsch-französischer Tag 2021:

Saarbrücken und Nantes fordern offene Grenzen und tauschen sich über Zukunftsprojekte aus Anlässlich des deutsch-französischen Tags 2021 haben sich Oberbürgermeister Uwe...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung