StartPanoramaNeues vom „Café Thomé“

Neues vom „Café Thomé“

- Werbung -

https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/

„Wir wollen die großartige Thomé-Tradition in die neue Zeit übersetzen“, sagt Gastronom Peter Gromes, der neue Pächter des legendären Tanzcafé Thomé in der Quierschieder Marienstraße. Früher gaben sich auch zahlreiche Prominente, Stars und Sternchen dort die Klinke in die Hand, wo ab dem 23. September wieder „der Spaß am Tanzen im Mittelpunkt stehen soll“, so der 59 Jahre alte Zweibrücker.

Bis dahin wird die gute Stube des Tanzens nochmal aufgehübscht und der Tanzboden erneuert. Künftig soll jeden Freitag ab 20 Uhr der alte Slogan „Man tanzt bei Thomé“ wieder Gültigkeit haben. „Discofox und Soul werden dabei musikalisch im Mittelpunkt stehen“, verspricht DJ Ralf Thiel, der gemeinsam mit DJane Judith (bekannt aus dem Sappho in Saarbrücken), die Regler in der Hand halten wird: „Aber natürlich gibt es auch Musik aus den 70er, 80er oder 90er Jahren. Schließlich wollen wir die Tanzbegeisterten jeden Alters auf die Fläche bekommen.“

Der Eintritt wird 10 Euro betragen, die Preise für Cocktails und alle anderen Getränke sind für eine Discothek sehr erschwinglich. „Wer hierher kommt, soll sofort das Gefühl haben, man ist unter Freunden“, sagt Gromes, der bei der Auswahl seines Teams genau darauf Wert gelegt hat, „wir wollen gemeinsam eine gute Zeit haben. Das Thomé muss saarlandweit wieder in aller Munde sein.“„Für viele Menschen sind Quierschied und Tanzcafé Thome Begriffe, die einfach zusammengehören. Darum ist es eine gute Nachricht, dass diese Institution ihre Pforten wieder öffnet. Ich wünsche Peter Gromes und seinem Team einen guten Start, viele tanzbegeisterte Gäste und natürlich Erfolg“, so Bürgermeister Maurer. 

Quelle: Gemeinde Quierschied

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge