Montag, Januar 18, 2021

Nochmals Nägel vor dem Feuerwehrgerätehaus in Nunkirchen ausgelegt

Politik

Landeselterninitiative für Bildung: Bei der Schulwahl auf Qualität achten

Die Landeselterninitiative für Bildung: Bei der Schulwahl in erster Linie auf die Qualität achten Die Landeselterninitiative für Bildung hat für...

Corona-Impfungen: Ambulante Intensivpflege im Saarland nicht berücksichtigt

FDP Saar fordert Impfung von schwerstkranken Patienten in ambulanter intensivpflegerischer Betreuung und deren Pflegekräfte     Aktuell befinden sich im Saarland über...

Versäumnisse: Grüne kritisieren Bildungsministerium

Das saarländische Bildungsministerium sieht sich seit Wochen massiver Kritik ausgesetzt. Auch die Grünen werfen Christine Streichert-Clivot vor, keine Leitlinien...

Polizei sucht Zeugen

Wadern-Nunkirchen (ots) – Zwischen Sonntag, dem 06.12. und Dienstagmorgen, den
08.12.20 legten ein oder mehrere unbekannte Täter vor dem Feuerwehrgerätehaus in
Nunkirchen ca. 80 Nägel mit einer Größe von ca. 4 cm Länge aus. Glücklicherweise
kam es während dieser Zeit zu keinem Feuerwehreinsatz, wobei möglicherweise
Reifen der Einsatzfahrzeuge beschädigt worden wären. Bereits Ende November
wurden auf einem Feldweg nahe des Feuerwehrgerätehauses in Nunkirchen
gleichartige Nägel aufgefunden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des
versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Die Polizei in Wadern bittet zu den beiden Fällen um Zeugenhinweise unter der
Tel.: 06871-90010.

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

12 neue bestätigte Coronafälle – 2 weitere Todesfälle Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 12 neue Coronafälle (Stand 17. Januar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung