Sonntag, Januar 24, 2021

OFC siegt deutlich gegen FC 08 Homburg

Politik

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...

Arbeiten im Home Office – aber richtig!

Verbraucherschutzminister Jost gibt Tipps und zeigt Chancen und Tücken beim Arbeiten von zu Hause auf Die jüngste Verordnung des Bundesministeriums...

SPD kritisiert Schließung der Ausländerbehörde in Saarbrücken

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken äußert scharfe Kritik an der Schließung der Nebenstelle der Ausländerbehörde in der Landeshauptstadt durch das saarländische...

Bei sonnigem Herbstwetter empfingen die Offenbacher Kickers am Samstagmittag den FC 08 Homburg zu einem Testspiel am SANA Sportpark Wiener Ring. Torschützen des klaren 5:0-Erfolges waren Sobotta, Reinhard, Deniz, Firat und Huseinbasic.

Wie Cheftrainer Angelo Barletta in der Pressekonferenz vor der Partie bereits angekündigt hatte, startete der OFC mit drei Veränderungen in der Startelf zum Spiel gegen den TSV Schott Mainz: Für Bojaj, Dierßen und Fritscher erhielten Soriano, Garic und Albrecht ihre Chance. Nachdem die Offensive der Gastmannschaft zu Beginn besser ins Spiel gefunden hatte, erarbeiteten sich die Kickers im Verlauf der ersten Halbzeit einige Torchancen. In der 44. Spielminute bestätigte Marcell Sobotta seinen engagierten Auftritt mit einem Volley zum 1:0.

Nach der Halbzeitpause wechselte der OFC gleich auf fünf Positionen, was dem Offensivdrang der Gastgeber keinen Abbruch tat. Nach einem durchgesteckten Ball von Serkan Firat, vollendete Moritz Reinhard zum 2:0 in der 47. Spielminute. Knapp 13 Minuten später war es Tunay Deniz, der nach einer Flanke von Firat aus knapp zehn Metern auf 3:0 erhöhte. In der 66. Minute durfte sich der zweifache Vorlagengeber dann selbst belohnen: Nach einem Handspiel im Strafraum der Homburger Hintermannschaft, verwandelte Serkan Firat den Elfmeter sicher. Für den Endstand von 5:0 sorgte der eingewechselte Huseinbasic, welcher nach hohem Gegenpressing den Ball eroberte und überlegt ins linke Eck abschloss.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach:

  • 28 Flauder (46. 1 Draband) – 5 Zieleniecki (46. 3 Tiliudis) – 9 Firat – 11 Sobotta – 15 Karbstein – 17 Garic (46. 6 Campagna) – 18 Deniz – 21 Soriano – 25 Fetsch (46. 30 Reinhard)– 29 Albrecht – 31 Marcos (46. 26 Tuma)

Torschützen:

  • 1:0 Sobotta (44.)
  • 2:0 Reinhard (47.)
  • 3:0 Deniz (60.)
  • 4:0 Firat (66.)
  • 5:0 Huseinbasic (74.)

Regionalverband Saarbrücken

Aufgeflogen: Heimlicher Kneipenbetrieb trotz Corona in Friedrichsthal

Friedrichsthal (ots) - Samstagnacht, gegen 00:50 Uhr, wurden Beamte derPolizeiinspektion Sulzbach/Saar auf einen möglichen Gaststättenbetriebaufmerksam.   - In der Vergangenheit wurde...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung