Montag, Mai 10, 2021

Online-Konzertserie der Musikschule Saarbrücken

Politik

Gitarre & Akkordeon am 5. März

Ab 16 Uhr ist auf der Webseite www.musikschule.saarbruecken.de der Link zum entsprechenden Youtube-Video zu finden.

Michael Marx, Gitarrenlehrer an der Musikschule, spielt mit Nino Deda am Akkordeon die Gavotte 1 und 2 aus der Englischen Suite Nr. 3 von Johann Sebastian Bach. In ihrem eigenen Arrangement verbinden sie Elemente moderner Musik mit der Tradition des Barock, ohne sich zu weit vom Original zu entfernen.

Online statt live – von Klassik bis Klezmer

An den folgenden Freitagen, 12. und 19. März, wird es nachmittags neue digitale Konzertbeiträge mit interessanten Hintergrundinformationen über die Künstlerinnen und Künstler des jeweiligen Programms geben. Das Publikum kann sich auf unterschiedliche Stilrichtungen freuen: von Alter und Neuer Musik über Klassik bis hin zu Jazz und Klezmer. Auch das Spektrum der Instrumente, die zum Einsatz kommen, ist breit gefächert.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer sind auch dazu eingeladen, die Konzertbeiträge auf Youtube zu teilen oder zu kommentieren. Denn das Feedback des Publikums ist für die Musikerinnen und Musiker wichtig – gerade in Zeiten, in denen es keine Liveauftritte und den dazugehörigen Applaus gibt.

Die Videokonzerte kann man sich auch nachträglich unter dem Menüpunkt „Da Capo online“ auf der Webseite der Musikschule ansehen.

Gemeinsames Musizieren motiviert

Viele Lehrerinnen und Lehrer der Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken sind nicht nur hervorragende Musikpädagogen, sondern auch als Instrumentalisten, Solisten, Komponisten, Arrangeure und Mitglieder renommierter Ensembles und Bands aktiv. Mit ihren Konzerten motivieren sie die Schülerinnen und Schüler der Musikschule dazu, regelmäßig zu üben und ebenfalls in Ensembles zusammen Musik zu machen. Deshalb sind Lehrerkonzerte normalerweise fester Bestandteil des Veranstaltungsprogramms der Musikschule.

PROGRAMM

Ab Freitag, 12. März:

Johannes Ciconias Madrigal „Per quella strada lactea“ („Entlang der Milchstraße“) ist Ausgangspunkt der musikalischen Pilgerreise zwischen früher und heute, auf die sich das Ensemble mit Musikschullehrerin Dr. Barbara Neumeier (Blockflöte, Elektronik), Claudia Kemmerer (Gesang, Gläserspiel) und Christian Balser (Percussion, Cajón, Rahmentrommel) begibt.

Ab Freitag, 19. März:

Violinlehrerin Annelie Fischer-Tan interpretiert gemeinsam mit ihrem Bruder, Christian Fischer (Cello), den 1. Satz aus der 1. Sonate der 12 Violinsonaten, op. 5 von Arcangelo Corelli mit Verzierungen, wie Corelli selbst sie gespielt haben soll.

Regionalverband Saarbrücken

Brand einer Holzgarage in Burbach

Saarbrücken-Burbach (ots) Am Nachmittag des 09.05.2021 kam es in der Jakobstraße in SB-Burbach vermutlich durch ein unzureichend gelöschtes Grillfeuer in Verbindung...
- Anzeige -