Freitag, Februar 26, 2021

Oskar Lafontaine äußert sich zum zunehmenden militärischen Fluglärm

Politik

Innenminister Bouillon begrüßt Forderung der B-IMK nach besseren Maßnahmen zum Schutz von Einsatzkräften

Klaus Bouillon - Minister für Inneres, Bauen und Sport (Foto: MIBS/Carsten Simon) Die Innenministerin und Innenminister der CDU-geführten Länder haben...

JU St. Ingbert fordert Pfandringe für die Innenstadt

In verschiedenen deutschen Städten haben sich mittlerweile so genannte Pfandringe etabliert. Diese Ringe werden bspw. an den Mülleimern befestigt...

CDU Saar: Test-Strategie an Schulen überarbeiten

Jutta Schmitt-Lang und Hermann Scharf sehen enormen Aufwand für Schulstandorte und zu hohe Hürden für kluges Testen Die gesamte Schulgemeinschaft im Saarland...

Zum zunehmendem militärischen Fluglärm über dem Saarland erklärt Oskar Lafontaine: „Die Bundesregierung erklärt, sie rechne ‚grundsätzlich mit einer bundesweiten Zunahme des militärischen Flugbetriebs‘. Diese Zunahme ist kein Naturgesetz, sondern die Folge der falschen Politik dieser Regierung aus CDU, CSU und SPD. Auf Druck der USA wird massiv aufgerüstet, außerdem wird die Bundeswehr an immer mehr Kriegseinsätzen beteiligt. In Folge nimmt auch der Fluglärm zu. Das beste Mittel gegen die zunehmende Lärmbelastung wären Abrüstung und eine friedliche Außenpolitik. Wer aber der zunehmenden Militarisierung der Außenpolitik das Wort redet und gar über eine Beteiligung der Bundeswehr am Krieg in Syrien nachdenkt, wie es vor allem Politiker von CDU und Grünen tun, der darf sich über den militärischen Fluglärm nicht wundern.”

J

Regionalverband Saarbrücken

Erster Pingenlauf der DJK Bildstock am Pfingstmontag

Allen Lauffreunden bietet die DJK Bildstock am Pfingstmontag, den 24.05.2021 einen besonderen Leckerbissen. Fünf verschiedene Strecken führen vom Sportpark...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung