Dienstag, Mai 11, 2021

„Parlement européen des lycéens“ 2021 startet am 4. Mai

Politik

Der Vize-Präsident Stephan Wieland des Europäischen Parlaments wird die 150 Teilnehmer begrüßen

Saarbrücken, im Mai 2021. Das Parlement européen des lycéens („PEL“) / Europäisches Schülerparlament ist ein Projekt, welches Gymnasiasten aus ganz Europa vereint und sie dazu anregt, sich mit der Zukunft der Europäischen Union zu beschäftigen und über Themen der internationalen Zusammenarbeit zu debattieren. Es nehmen rund 150 Schülerinnen und Schüler aus dem deutsch-französischen Sprachraum teil. Es sind unter anderem Schulen aus Saarbrücken, Zweibrücken, Paris, Brüssel und München vertreten.

Das Projekt zielt darauf ab, Schülerinnen und Schülern die Wichtigkeit interkultureller Zusammenarbeit nahezulegen, indem sie über die Rolle der Europäischen Union und deren Funktionsweise aufgeklärt werden. Die Jugendlichen sollen lernen, wie die verschiedenen Institutionen der Europäischen Union funktionieren. Dazu wird das Vorhaben in drei Phasen stattfinden. In der ersten Phase werden die Teilnehmenden in verschiedene Fraktionen des Europäischen Parlaments eingeteilt und bearbeiten über mehrere Wochen eine vorgegebene Direktive. Nach dem Ende der ersten Phase, in der die Änderungsanträge in einem Plenum zur Debatte gestellt werden, folgen zwei weitere Phasen. Dort werden die Schülerinnen und Schüler sich mit unterschiedlichen Themen befassen, wie zum Beispiel Budgetfragen. Die Abschlussveranstaltung ist für den 30. Juni 2021 geplant.

Wegen der aktuellen Situation wird das PEL 2021 ausnahmsweise nicht in Straßburg, sondern von Mai bis Juni 2021 als Online Event stattfinden, das von Let’s promote Europe und dem Europäischen Parlament gemeinsam organisiert wird. Ab Mai 2022 ist es geplant, wieder zum Präsenzformat im Europäischen Parlament in Straßburg zurückzukehren.

Let’s promote Europe (LPE) hat sich zum Ziel gesetzt, interkulturelle Kompetenzen sowie grenzüberschreitende Projekte zu fördern und durchzuführen, um sich für ein stärkeres Europa einzusetzen. LPE wurde Ende 2019 von ehemaligen Schülern des Deutsch-Französischen Gymnasiums in Saarbrücken gegründet und ist heute im Herzen Europas aktiv. Die Deutsch-Französische Zusammenarbeit gehört zu den wichtigsten Elementen unserer Organisation.

Anlässlich der Eröffnungszeremonie am Vormittag des 4. Mais werden sich neben dem Landtagspräsident des Saarlandes und dem saarländischen Staatssekretär Roland Theis auch Herr Stephan Wieland, Vize-Präsident des Europäischen Parlaments und Frau Ska Keller, Fraktionsvorsitzende der Grüne mit einleitenden Worten melden.

Regionalverband Saarbrücken

Saarbrücken verhängt Alkoholverbot auf beliebten öffentlichen Plätzen

Sonderregelung für das verlängerte Wochenende – Landeshauptstadt verlängert Maskenpflicht in Kaltenbachstraße Wegen des hohen Besucheraufkommens und zum Schutz der Bürgerinnen...
- Anzeige -