StartPolizeinewsPolizei stoppt Drogenfahrt und stellt zwei Raser fest

Polizei stoppt Drogenfahrt und stellt zwei Raser fest

- Werbung -

https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/

Saarbrücken (ots)

Einsatzkräfte des Verkehrsdienstes stoppten in Saarbrücken-Burbach ein Kleinkraftrad, dessen 22-jähriger Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand. Nach Geschwindigkeitskontrollen müssen zudem zwei Raser mit einem hohen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Bei einer am Samstag, dem 3. September 2022, durchgeführten Verkehrskontrolle in Saarbrücken/Burbach stellten die Einsatzkräfte der Verkehrspolizei fest, dass ein 22-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades unter Drogeneinfluss stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Weitere Ermittlungen ergaben, dass das Kleinkraftrad als gestohlen gemeldet und das angebrachte Versicherungskennzeichen nicht auf das Kleinkraftrad verausgabt war. Nach der Sicherstellung des Kleinkraftrades wurde dem 22-Jährigen auf der PI Saarbrücken-Burbach eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten mehrere Strafanzeigen.

Bereits am vergangenen Mittwochabend, dem 31. August 2022, führte der Verkehrsdienst Ost auf der BAB 620 in Fahrtrichtung Saarlouis Geschwindigkeitskontrollen durch. Hierbei wurde ein 38-jähriger Mann mit seinem 5er BMW mit 180 Stundenkilometern statt den erlaubten 120 gemessen. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat.

Ein 23-Jähriger hielt mit seinem 1er BMW den Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Pkw nicht ein und war mit 132 km/h statt den erlaubten 80 km/h unterwegs. Den gleichen Fahrer stellten die Einsatzkräfte des Verkehrsdienstes kurze Zeit später an anderer Stelle mit 201 km/h statt den erlaubten 120 km/h fest. Den jungen Mann erwarten jetzt ein vierstelliges Bußgeld und mehrere Monate Fahrverbot.

Quelle: Landespolizeipräsidium Saarland

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge