Montag, März 1, 2021

Polizeibeamter wird durch Flaschenwurf am Kopf verletzt

Politik

Saarbrücker Grüne schlagen Meyer-Gluche als Landesvorsitzende vor

 Vor dem Hintergrund des Rückzugs von Markus Tressel aus dem Landesvorstand schlagen die OV-Vorsitzenden Yvonne Brück und Tim Vollmer...

Jusos: Junge Union setzt falsche Schwerpunkte bei der Armutsbekämpfung

Grundsätzlich ist es aus ökologischen Gesichtspunkten zu begrüßen, wenn St. Ingbert Pfandringe einsetzt. Allerdings sollte niemand glauben, dass sich...

CDU-Abgeordnete rufen Bezirksbürgermeisterin Isolde Ries zur Mäßigung auf

Angesichts der ständigen Anwürfe der Bezirksbürgermeisterin Isolde Ries fordern die Saarbrücker Landtagsabgeordneten Timo Mildau und Sascha Zehner mehr parteipolitische Zurückhaltung...

Saarbrücken. Am heutigen Feiertag kam es gegen 08:00 Uhr in der Großherzog-Friedrich-Straße in Höhe des Landwehrplatzes zu einem Zwischenfall, bei welchem ein 35 jähriger Polizeikommissar verletzt wurde. Zuvor befanden sich der Kommissar und seine Kollegin, beide bedienstet bei der Polizeiinspektion Sbr.-St. Johann, auf dem Landwehrplatz und überprüften eine Person in vermeintlich hilfloser Lage.

Während dessen wurden sie von Besuchern einer privaten Party in einem Anwesen der Großherzog-Friedrich-Straße um Hilfe gebeten, da sich zwei junge alkoholisierte Männer, 24 und 27 Jahre, Zutritt zu dem Anwesen verschafft hätten, ohne eingeladen gewesen zu sein. Die Partygäste drängten beide Männer nach draußen, wobei diese von den Störefrieden attackiert wurden.

Als die beiden Polizeibeamten den Hausflur des Anwesens betraten, warf der 27jährige Täter dem Kommissar unvermittelt eine Bierflasche aus Glas gegen den Kopf.

Der Polizeibeamte erlitt eine Kopfverletzung, welche ambulant im Krankenhaus behandelt werden musste. Er war anschließend nicht mehr dienstfähig.

Die beiden Täter wurden von Unterstützungskräften vorläufig festgenommen. Bei dem 24jährigen konnte im Rahmen der anschließenden Überprüfung eine geringe Menge Drogen festgestellt werden. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung