Donnerstag, Februar 25, 2021

Polizeibekannter Mann leistet Widerstand in der Merziger Innenstadt

Politik

Funk und Wagner: Irritation über Äußerungen der Bildungsministerin zu Schulöffnungen am 8. März

Christine Streichert Clivot (Foto: MBK Christian Hell) Die Bildungsministerin hat die Öffnung der weiterführenden Schulen gestern offiziell verkündet und in...

Markus Uhl MdB: “Wir brauchen grenzüberschreitenden Strategien statt harte Grenzschließungen“

Das saarländische Vorstandsmitglied der Deutsch-Französischen Parlamentarischen (DFPV) Markus Uhl MdB unterstützt eine Erklärung von Mitgliedern des Vorstands der Deutsch-Französischen...

FDP: Saarland braucht Öffnung / Blick auf Rheinland-Pfalz notwendig

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, mindestens dieselben Branchen wie Rheinland-Pfalz zu öffnen. Gleichzeitig muss die Landesregierung endlich...

Die Polizei informiert:

Merzig (ots) – Am gestrigen Abend, gegen 21:08 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Merzig ein psychisch auffälliger Mann in der Innenstadt von Merzig gemeldet. In der Poststraße stellten die Beamten dann den polizeibekannten 47-jährigen fest, der sich dort lediglich mit Unterhose und Polo-Shirt bekleidet aufhielt und laut schreiend gegen eine Schaufensterscheibe schlug. Vorbeigehende Passanten beleidigte der Mann ebenso wie die eingesetzten Polizeibeamten mit wüsten Schimpfwörtern. Gegenüber den Einsatzkräften wurde der 46-jährige dann auch
immer aggressiver und ging schließlich mit geballten Fäusten und laut schreiend auf die Polizisten los. Die geschulten Einsatzkräfte konnten die Angriffe des Mannes abwehren und ihn kontrolliert zu Boden bringen. Aufgrund seines Gesundheitszustandes wurde der Mann in einer Fachklinik aufgenommen. Wegen des Verdachts der Einnahme von Betäubungsmitteln wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Aufgrund der guten Witterung wurde der Vorfall von vielen Passanten wahrgenommen und mittels Handy videografiert.

Die Einsatzkräfte, die bei dem Einsatz glücklicherweise unverletzt blieben, bitten Zeugen und Geschädigte der Beleidigungen, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen.

Regionalverband Saarbrücken

Besuch auf der Saar Alpaka-Farm

Foto: Lothar Ranta Ein Beitrag von Lothar Ranta Bereits seit zwölf Jahren betreiben Christiane Groß und Rainer Frenkel im Naherholungsgebiet Almet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung