Dienstag, Januar 19, 2021

Projekt Stadt-Land-Zukunft – Im Dialog mit den Bürger:innen aus Merzig-Wadern

Politik

Zusammenführung in Lebach: Zentrale Ausländerbehörde arbeitet an einem Standort

Seit Jahresbeginn 2021 arbeitet die Zentrale Ausländerbehörde (ZAB), die bislang neben der Landesaufnahmestelle Lebach zum Teil auch an einem...

AfD Landtagsfraktion befürchtet die “Mutter aller Lockdowns”

"Lockdown und kein Ende" schreibt die AfD-Landtagsfraktion in einer Pressemittelung von heute morgen und wendet sich explizit gegen das,...

ÖRR-Reform: Frischer Aufwind statt sanfter Brise!

Saarbrücken, den 19.01.2021 - Die Bewerbungsfrist um den neuen Posten des SR-Intendanten fand kürzlich ihr Ende. Einen deutlichen Vorstoß...

Am kommenden Montag, 18. Januar 2021 um Uhr 18 Uhr wollen sich die Abgeordneten mit den Menschen im Landkreis Merzig-Wadern austauschen. Es ist nach Gera und dem Landkreis Rostock bereits die dritte Veranstaltung dieser Art.

Zum Auftakt des Dialogprojektes im Sommer 2020 beauftragte die Fraktion B90/Grüne eine repräsentative Umfrage über die Wahrnehmung der Lebensbedingungen in fünf ausgewählten Regionen in ganz Deutschland. Dazu zählten die Landkreise Merzig-Wadern (SL), Rostock (MV), Höxter (NRW) und Regensburg (BY) sowie die Stadt Gera (TH). Die Umfrage zeigt deutlich, dass jede Region ihre ganz eigenen Herausforderungen hat. Hier lohnt es sich, nachzufragen und vor Ort über Lösungswege zu diskutieren. Die Ergebnisse der Studie werden im Rahmen der Gespräche vorgestellt und in Schwerpunkt-Workshops diskutiert.

Die Anmeldung für den Online-Dialog ist hier möglich:
https://www.gruene-bundestag.de/termine/stadt-land-zukunft-in-merzig-wadern

Die digitale Veranstaltung findet statt:

Datum: Montag, 18. Januar 2021
Uhrzeit: 18:00 bis 20:00 Uhr

Teilnehmer:innen:

*             Britta Haßelmann, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin, Sprecherin für Kommunalpolititk
*             Markus Tressel, Sprecher für ländliche Räume und Tourismus
*             Claudia Müller, Mittelstandsbeauftragte, Sprecherin für maritime Wirtschaft
*             Dr. Werner Ried, Verkehrsgeograph, Vorsitzender des VCD Saar und Sprecher für die „Allianz pro Schiene“
*             Claudia Schulligen-Maslo, Geschäftsführerin „Schulligen Reisen“, Geschäftsführerin „Arge Nahverkehrsgesellschaft Merzig-Wadern“
*             Bernd Schröder, Sprecher der „Bürgerinitative (BI) für eine Nordsaarlandklinik“
*             Ingo Jakschies, Gründer eines Gesundheitscampus im Sauerland
*             Tamara Arnold, Projektmanagerin Gewerbeverein Keep Fresh
*             Randolf Jobst, Vorsitzender vom Gewerbeverein Keep Fresh
*             Klaus Marx, geschäftsführender Vorstand von der Regionalinitiative „Ebbes von hei!“ e.V.

Regionalverband Saarbrücken

Kitas und FGTS: Land übernimmt 2/3 der Elternbeiträge und Gemeinde erlässt Essenspauschale für alle im Januar

Quierschied. Die Landesregierung hat beschlossen, zwei Drittel der Elternbeiträge für Kita und Freiwillige Ganztagsschule (FGTS) für Januar zu übernehmen....
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung