Mittwoch, Januar 27, 2021

Prügelei am Homburger Bahnhof

Politik

SPD: Landesfeuerwehrschule muss in Saarbrücken bleiben

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken sieht einen Wegzug der Landesfeuerwehrschule aus Saarbrücken sehr kritisch, so Reiner Schwarz, Sprecher der Fraktion für...

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen für Kitas, Freiwillige Ganztagsgrundschulen und Horte in Gebundenen Ganztagsschulen Die Elternbeiträge für Kitas, Freiwillige...

Bei FFP-2-Maskenpflicht Arbeitsschutzvorschriften nicht vergessen

Die Bundesregierung hat in ihrer Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (22. Januar) auch eine Pflicht zum Tragen von FFP-2-Masken...

Homburg (ots) – Am Abend des 15.12.2020 kommt es im Bereich des Hauptbahnhofs
Homburg, circa gegen 19:30 Uhr, zu einer körperlichen Auseinandersetzung
zwischen zwei männlichen Personen aus Homburg.

Ein 21-Jähriger bedrohte zunächst einen 29-jährigen Mann mit einem Messer,
woraufhin sich dieser mit mehreren Faustschlägen zur Wehr setzt. Der 21-Jährige
wurde hierbei leicht verletzt.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, welche sachdienliche Hinweise
zum Vorfall machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg
(06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Regionalverband Saarbrücken

Corona: Quierschieds Bürgermeister Lutz Maurer zur neuen Rechtsverordnung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, seit Montag, 25. Januar 2021, gilt die neue Rechtsverordnung der Landesregierung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Einige...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung